Deutsch /

Der Richter und sein Henker

Der Richter und sein Henker

user profile picture

Sedat

62 Followers
 

Deutsch

 

9/10

Lernzettel

Der Richter und sein Henker

 лет
deR RICHTER Who Sein KER
Inhaltsangabe der Kapiteln
der
1) Ein schweizer Dorfpolizist sieht am Straßenrand ein Blaues Mercedes. Er war

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

78

Zusammenfassung des Kapitels 1-21

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

лет deR RICHTER Who Sein KER Inhaltsangabe der Kapiteln der 1) Ein schweizer Dorfpolizist sieht am Straßenrand ein Blaues Mercedes. Er war clar Meinung, das der Fahrer Alkohlisch eingeschlafen ist. Er sieht nach und bemerkt das der Mann tot ist, Offensichtlich wurde er angeschossen. Durch die Papiere der Leiche idenfiziert der Dorfpolizist ihn als Ulrich Schmied → (Polizeileutnant aus Bern) In Bern wird der Fall des Toten Ulrich Schmied an Kommissar Bärlach übergeben. Bärlach ist es wichtig den Fall geheim zu halten. Er nimmt dirckt die Ermittlung ein Gespräch mit den Vermietern cles Toten (Frau Schnönler). Frau Schönler fragt wo sein Vermiter sei Bärlach meint das Ulrich im Ausland gereist sei, er untersucht das Zimmer des Toten und nimmt auf und führt eine Mappe mit. 2) Barlach sieht sich die Dokumente des Toten an (Ulrich Schmiedt) Dann meldet er sich bei seinem Vorgesetzten, dem Arzt des Bezirksrichters Lucias Lute Und Berichtet er habe bereits einen Verdacht wer der Mörder sein könnte, will sich aber nicht näher dazu äußern. Danach erbittet sich kriminal beamten Tschanz als Assistenten zur Unterstützung. den Fall des Toten (Ulrich Schmiedt).. Dann besucht Bärlach den Tatort der Leiche. Dort wurde ihm gesagt, class es an dem Tay in Twann keine Schüsse gab, nur das Geräuch des Laufenden Motors. Als Bärlach sich genauer im Tatort umsicht entdeckt er...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

cine Revolverkugel! bei am War. geöffnet. 3) Als Tschanz Bärlachs Büro betritt fragt der Kommissar Warum Schmied Tatort Tschanz vermuter den Täter gekannt zu haben. Schließlich hat Ulrich dem Täter die Wagentür Tschwanz macht Bärlach klar, dass Ulrich Schmied einen Anzug trug. Wahrscheinlich hat er am Abendverantstaltung teilgenommen. Tschwanz kriegt auch die info von seiner Freundin Annoy class Schmied immer im Anzug ausgegangen ist! Tschanz fragte Bärlach nach seinem Verdacht. Bär Luch hatte einen Verdacht, iedoch müsste Tschanz dann die Beweise bringen. Als Tschanz Bärlach fragte, ob er etwas in Schmieds Wohnung gefunden habe. Antwortete Bärlach nein und verschlie- Bt Schmieds Mappe im Sekretär. des pienser who sein wenkes Inhaltsangabe der Kapiteln 4) Tschanz holt Barlach von Zuhause ab, um weitere Ermittlungen mit Barlach durchzuführen. Die Tür von Bärlach war Unverschlossen, dabei befritte Tschwanz das Haus von Bärlach. In der Bibiliothek bemerkt er wie Bärlach schläft Auf dem Schreibtisch Lag ein schlangenformiger Messer, diese errinerten Bärlach an Zeiten in Kostantinopel. Die Ermittler beginnten mit dem Wiederaufbau der Routine von Ulrich Schmiedt nach Lamboing. Tschanz errinnerte sich, class Schmied seinen Wagen (Blaues Mercedes) charon nannte, Tschanz fragte an Tankstellen, ob jemandem der Mann mit diesem Wagen aufgefallen ist. Eine Person konnte sich errinnern dieren Wagen gesehen zu haben. Danach hielten sie an der kreuzung zwischen Twann und Lamboing. an und warteten. 5) Sie warteten bis aufeinmal einige Limousinen sich richerten, dabei Verfolgten Bärlach und Tschanz clen Wagen bis zu einem Haus am Ende einer Feldweges. Auf einem Schild am Haus war ein G zuerkennen. Tschanz guckte direkt ins Telefonbuch und wurde fündig, es gab nur 2 Personen mit dem Namen G vor Ort. Der Hauseigentümer des Hauses müsste sich um eine Person namens Gastmann handeln. any 6) Bärlach und Tschanz überkreuzten das Haus vom Gastmann. Als Bärlach und Tschanz trennten griff im Dunkel ein Hund Barlach dabei verbeißt er Barlachs Arm, clennoch schieft Tschanz in der letzten Minute den Hund mit einer Revolver ab. Die Leute die dort gefeiert haben sind alarmiert und fühlen sich duch den Besuch der Polizei gestört. Oberst schwendi, der Anwalt vom Gastmann, lässt nicht zu das die Kommissare mit Gastmann Sprechen, jedoch erklärt er sich bereit, ihm ein Foto des Toten (Ulrich Schmiedt) zu zeigen und später Bericht zu erstatten, Tschanz will noch unbedingt mit den Polizisten vom Lamboing über Gastmann reden. Bärlach geht zu einem Restaurant, da er Ziemlich Hunger hat. Der Richt r n d S in Hen к Inhaltsangabe der Kapiteln 7) Tschanz trifft sich mit den Polizisten, die Gastmann befragt haben Er meint Schmied wäre ihm Unbekannt, jedoch könnte ihm vielleicht ein bekannter Schriftsteller mehr Angaben geben, Tschanz Wollte Bärlach vom Restaurant abholen, war aber leider bereits weg. Als Tschanz den Tatort über gerte, hielt eine nicht erkennbare Person sein Wagen an. Tschanz griff nach seiner Revolver. Es war Bärlach. Sie sahen sich lange Ohne zu Sprechen an, bevor Bärlach sich nach Tschanz Ermittlungen erkundigt hat Tschanz beglitt Bärlach nach hause vor der Tür bedankt sich Bärlach: Tschanz habe ihm das Leben gerettet. Bärlach Legt die Waffe in die Bibiliothek. Er trägt unter seinem Mantel einen Schutzverband, der beim Trainig von Hunden verwendet wird. 8) Am nächsten Tag erscheint von Schwedi (Gastmanns Anwalt), bei Untersuchungsrichter Lutz, der ein Freund der Partei ist. Schwedi will wissen, warum man Schmied Gastmann unter falschem Namen auf den Hals gehetzt habe. Unter dem Namen Dr. Pranth besuchte Ulrich Schmied inkognito in Gastmann Vereinen. Dies war new für Lutz. Die Polizei hat bereits keinerler Ermittlungen in diesem Wege durchgeführt. Von Schwedi geht davon aus das Ulrich Schmied ein Spion sei Schwedi ist nicht bereit, informationen zu Gastmann dem Lutz zu nennen, dennoch legt er eine Liste aller Gäste Gastmanns vor. Diese enthält eine Liste von Künstlern, inclustriellen und Mitgliedern der ausländischen Botschaft, mit denen informative Verhandlungen. durchgeführt worden sind. 9) Von Schwedi ist fest davon überzeugt, dass Lutz weitere Untersuchungen Kontrollieren wird. Lutz Versicherte ihm clann, das geheime Verhandlungen zweifellos bestanden seien. Er schloss auch eine durchführung von Gastmann Haus aus. Von Schwedi werden alle Fragen zu Gastmann diskutiert. In Bezug auf Gastmanns Rolle als Gastgeber. Der Gespräch lässt von Schwedi wissen, dass er als ehemaliger, Gesandter Argentiniens in China sowohl das Vertrauen der Fremden Macht genieße, als Ex-Verwaltungspräsident eines Trusts, cabei hatte er auch gute Kontakte zur Industrien. Es bleibt jedoch zu klären, für wenn Schmied arbeitet. der Richter und sein епке Inhaltsangabe der Kapiteln 10) Bärlach trifft Lutz, um sich sein oke zu holen, um Gastmanns Haus durchsuchen zu können, je cloch verschiebt er es auf den Nachmittag. Bärlach möchte unbedingt wissen was Lutz davor mit von Schwedi besprochen hat. Im Strömenden Regen gehen sie zur Beerdigung von Ulrich Schmied, bei der sie die Vermieterin und die Verlobte der Toten antreffen. Die Beerdigung wird durch das Brülen zweier Betrunkener gestört, die einen Kranz auf Schmieds Sarg Werfen, verziert mit einer Schleife mit der Anschrift:' Unserem Lieben Doktor Prantl" 11) Als Bärlach nach hause geht Verbrechen bemerkt er einen Mann, der in Schmieds Mappe rum blättert. Bärlach erkannte direkt wer es war, es war der Gastmann. Die beide haben damals in Kostantinopel eine Wette abgeschlossen. Bärlach werde Gastmann. nachweisen. Dabei hat Gastmann dagegen gewettet: Bärlach gelinge Beweis nicht. Gastmann wusste, class Bärlach schwer krank war: Wenn eine Operation durchgeführt werden würde, bliebe ihm nur noch ein Jahr! Gastmann nahm die Mappe mit sich. Er bitter Bärlach, ihn mit einem Revolver aufzuhalten. Bärlach vermutet, dass die Munition aus der Revolver entfernt wurde. Als Bärlach herausfindet das die Waffe geladen war, war der Gastmann bereits verschwunden. dieser 12) Bärlach trifft Lutz in seinem Büro, um zu besprechen, wie es weitergehen soll. Für Lutz Stimmte Bärlach überraschenderweise zu, die Untersuchung eher auf die Rolle von Schmied als auf Gastmann zu konzentrieren Barlach bittet um eine Woche Krankheitsurlaub, die auch von Lutz gegeben worden ist. Bärlach und Tschanz fahren. von Gastmann Abendgesselschaften war. Tschanz kaufte Schmieds Auto,, Blauen charon". Als Tschanz. Bärlach darauf anspricht, die Vermieterin Schmieds habe Tschanz erzählt, Bärlach habe eine Mappe aus Schmieds Zimmer mitgenommen, meint Bürlach das es Privatsache sei! gemeinsam Schrifsteller, der auch Besucher zu dem 13) Der Schriftsteller empfing seine Besucher in einem Schwach beleuchteten Raum. Als Verdächtiger hat er keinen Zweifel. Der Schriftsteller hat ein Alibi, das Bärlach auch überpfrüft hat Der Schriftsteller beschrieb Gastmann als einen ausgezeichneten Koch und gönnte sich dann einige Minuten lang. kochkünste und Rezepte. Bärlach lässt sich auf die Plauderei ein. Tschanz unterbrach sie grob, indem er fragt ob Gastmann. Schmied getötet habe. Der Schriftsteller hat dies ausgeschlossen. Schmied ist vor kurzem gegangen und SEIN Inhaltsangabe der Kapiteln hat sich als letzter von Gastmann verabschiedet. Der Striftsteller meint das Gastmann in der Lage, ist jedes Verbrechen zu begehen, und sein Verhalten wird immer vom Zufall geleitet. DER RICHTER UN D HENKER 14) Tschanz glaubt, dass Gastmann jetzt befragt werden sollte. Andererseits befehlt Bärlach ihnen, nach Bern züruckzukehren. Bärlach will dem Wunsch von Lutz folge leisten und Gastmann aus den Ermittlungen Tschanz wirkte verwirrt. Er will die Ermittlungen gegen Gastmann fortsetzen und bittet Bärlach, erneut mit Lutz zu sprechen, um. die Befragung. von Gastmann zu ermöglichen. Bärlach Lehnte ab. Er sagt das Gastmann nicht der Mörder sei. Dann gibt Bärlach sein Alter und seine krankheit zu Kenntniss. Bärluch muss sich ausruhen. Für ihn habe der einwöchige Krankenurlaub in Grindewald höchste Priorität! raushalten. 15) Bärlach spricht mit seinem Arzt Doktor Hungertobel, mit dem er gemeinsam das Gymnasium besucht hat. Bärlach fragte sein Arzt, ob er mit jemanden über seinem jetzigen Zustand gesprochen habe. Hungertobel bestreitet es und erwähnt Ärtzte- geheimnis. Bärlach fragt, ob vielleicht eingebrochen wurde. Der Arzt errinnert sich, dass sein Schreibtisch durchwühlt worden sei. durch die diagnose was der Arzt festgestellt hat, war klar das Bärlach sich schon in 3 tagen operieren. muss, so bleibe ihm dann vielleicht noch 1 jahr zum Leben. (der Arzt nickte Stumm) 16) Bärlach wurde durch einem Larm geweckt. Als er das Licht anmachte und seinen. Revolver authob, Zog der Dieb das Licht heraus und löste einen kurzschluss aus, sodass es clunkel wurde. Bärlach muss davon ausgehen, dass der Dieb ihm mit seinem Schlangenmesser töten wollte. Um Nachbarn zu alarmieren und den Eindring- Ling aus dem Reserve zu Locken, feuerte Bärlach 3 mal durch das Fenster. Der Eindringling schleudert das Schlangen. messer an die Wand neben Bärlachs kopf. Als die Lichter des Nachbarhauses aufleuchteten, hörte Bärluch das Geräusch des Eindringlings, der das Haus verlief.

Deutsch /

Der Richter und sein Henker

Der Richter und sein Henker

user profile picture

Sedat

62 Followers
 

Deutsch

 

9/10

Lernzettel

Der Richter und sein Henker

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 лет
deR RICHTER Who Sein KER
Inhaltsangabe der Kapiteln
der
1) Ein schweizer Dorfpolizist sieht am Straßenrand ein Blaues Mercedes. Er war

App öffnen

Teilen

Speichern

78

Kommentare (2)

K

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Zusammenfassung des Kapitels 1-21

Ähnliche Knows

6

Lesetagebuch zu „Landnahme“ von Christoph Hein

Know Lesetagebuch zu „Landnahme“ von Christoph Hein thumbnail

100

 

11/12/13

4

Corpus Delicti

Know Corpus Delicti thumbnail

38

 

12

5

Lesetagebuch zu „Corpus Delicti“ von Juli Zeh

Know Lesetagebuch zu „Corpus Delicti“ von Juli Zeh thumbnail

274

 

11/12/13

Mehr

лет deR RICHTER Who Sein KER Inhaltsangabe der Kapiteln der 1) Ein schweizer Dorfpolizist sieht am Straßenrand ein Blaues Mercedes. Er war clar Meinung, das der Fahrer Alkohlisch eingeschlafen ist. Er sieht nach und bemerkt das der Mann tot ist, Offensichtlich wurde er angeschossen. Durch die Papiere der Leiche idenfiziert der Dorfpolizist ihn als Ulrich Schmied → (Polizeileutnant aus Bern) In Bern wird der Fall des Toten Ulrich Schmied an Kommissar Bärlach übergeben. Bärlach ist es wichtig den Fall geheim zu halten. Er nimmt dirckt die Ermittlung ein Gespräch mit den Vermietern cles Toten (Frau Schnönler). Frau Schönler fragt wo sein Vermiter sei Bärlach meint das Ulrich im Ausland gereist sei, er untersucht das Zimmer des Toten und nimmt auf und führt eine Mappe mit. 2) Barlach sieht sich die Dokumente des Toten an (Ulrich Schmiedt) Dann meldet er sich bei seinem Vorgesetzten, dem Arzt des Bezirksrichters Lucias Lute Und Berichtet er habe bereits einen Verdacht wer der Mörder sein könnte, will sich aber nicht näher dazu äußern. Danach erbittet sich kriminal beamten Tschanz als Assistenten zur Unterstützung. den Fall des Toten (Ulrich Schmiedt).. Dann besucht Bärlach den Tatort der Leiche. Dort wurde ihm gesagt, class es an dem Tay in Twann keine Schüsse gab, nur das Geräuch des Laufenden Motors. Als Bärlach sich genauer im Tatort umsicht entdeckt er...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

cine Revolverkugel! bei am War. geöffnet. 3) Als Tschanz Bärlachs Büro betritt fragt der Kommissar Warum Schmied Tatort Tschanz vermuter den Täter gekannt zu haben. Schließlich hat Ulrich dem Täter die Wagentür Tschwanz macht Bärlach klar, dass Ulrich Schmied einen Anzug trug. Wahrscheinlich hat er am Abendverantstaltung teilgenommen. Tschwanz kriegt auch die info von seiner Freundin Annoy class Schmied immer im Anzug ausgegangen ist! Tschanz fragte Bärlach nach seinem Verdacht. Bär Luch hatte einen Verdacht, iedoch müsste Tschanz dann die Beweise bringen. Als Tschanz Bärlach fragte, ob er etwas in Schmieds Wohnung gefunden habe. Antwortete Bärlach nein und verschlie- Bt Schmieds Mappe im Sekretär. des pienser who sein wenkes Inhaltsangabe der Kapiteln 4) Tschanz holt Barlach von Zuhause ab, um weitere Ermittlungen mit Barlach durchzuführen. Die Tür von Bärlach war Unverschlossen, dabei befritte Tschwanz das Haus von Bärlach. In der Bibiliothek bemerkt er wie Bärlach schläft Auf dem Schreibtisch Lag ein schlangenformiger Messer, diese errinerten Bärlach an Zeiten in Kostantinopel. Die Ermittler beginnten mit dem Wiederaufbau der Routine von Ulrich Schmiedt nach Lamboing. Tschanz errinnerte sich, class Schmied seinen Wagen (Blaues Mercedes) charon nannte, Tschanz fragte an Tankstellen, ob jemandem der Mann mit diesem Wagen aufgefallen ist. Eine Person konnte sich errinnern dieren Wagen gesehen zu haben. Danach hielten sie an der kreuzung zwischen Twann und Lamboing. an und warteten. 5) Sie warteten bis aufeinmal einige Limousinen sich richerten, dabei Verfolgten Bärlach und Tschanz clen Wagen bis zu einem Haus am Ende einer Feldweges. Auf einem Schild am Haus war ein G zuerkennen. Tschanz guckte direkt ins Telefonbuch und wurde fündig, es gab nur 2 Personen mit dem Namen G vor Ort. Der Hauseigentümer des Hauses müsste sich um eine Person namens Gastmann handeln. any 6) Bärlach und Tschanz überkreuzten das Haus vom Gastmann. Als Bärlach und Tschanz trennten griff im Dunkel ein Hund Barlach dabei verbeißt er Barlachs Arm, clennoch schieft Tschanz in der letzten Minute den Hund mit einer Revolver ab. Die Leute die dort gefeiert haben sind alarmiert und fühlen sich duch den Besuch der Polizei gestört. Oberst schwendi, der Anwalt vom Gastmann, lässt nicht zu das die Kommissare mit Gastmann Sprechen, jedoch erklärt er sich bereit, ihm ein Foto des Toten (Ulrich Schmiedt) zu zeigen und später Bericht zu erstatten, Tschanz will noch unbedingt mit den Polizisten vom Lamboing über Gastmann reden. Bärlach geht zu einem Restaurant, da er Ziemlich Hunger hat. Der Richt r n d S in Hen к Inhaltsangabe der Kapiteln 7) Tschanz trifft sich mit den Polizisten, die Gastmann befragt haben Er meint Schmied wäre ihm Unbekannt, jedoch könnte ihm vielleicht ein bekannter Schriftsteller mehr Angaben geben, Tschanz Wollte Bärlach vom Restaurant abholen, war aber leider bereits weg. Als Tschanz den Tatort über gerte, hielt eine nicht erkennbare Person sein Wagen an. Tschanz griff nach seiner Revolver. Es war Bärlach. Sie sahen sich lange Ohne zu Sprechen an, bevor Bärlach sich nach Tschanz Ermittlungen erkundigt hat Tschanz beglitt Bärlach nach hause vor der Tür bedankt sich Bärlach: Tschanz habe ihm das Leben gerettet. Bärlach Legt die Waffe in die Bibiliothek. Er trägt unter seinem Mantel einen Schutzverband, der beim Trainig von Hunden verwendet wird. 8) Am nächsten Tag erscheint von Schwedi (Gastmanns Anwalt), bei Untersuchungsrichter Lutz, der ein Freund der Partei ist. Schwedi will wissen, warum man Schmied Gastmann unter falschem Namen auf den Hals gehetzt habe. Unter dem Namen Dr. Pranth besuchte Ulrich Schmied inkognito in Gastmann Vereinen. Dies war new für Lutz. Die Polizei hat bereits keinerler Ermittlungen in diesem Wege durchgeführt. Von Schwedi geht davon aus das Ulrich Schmied ein Spion sei Schwedi ist nicht bereit, informationen zu Gastmann dem Lutz zu nennen, dennoch legt er eine Liste aller Gäste Gastmanns vor. Diese enthält eine Liste von Künstlern, inclustriellen und Mitgliedern der ausländischen Botschaft, mit denen informative Verhandlungen. durchgeführt worden sind. 9) Von Schwedi ist fest davon überzeugt, dass Lutz weitere Untersuchungen Kontrollieren wird. Lutz Versicherte ihm clann, das geheime Verhandlungen zweifellos bestanden seien. Er schloss auch eine durchführung von Gastmann Haus aus. Von Schwedi werden alle Fragen zu Gastmann diskutiert. In Bezug auf Gastmanns Rolle als Gastgeber. Der Gespräch lässt von Schwedi wissen, dass er als ehemaliger, Gesandter Argentiniens in China sowohl das Vertrauen der Fremden Macht genieße, als Ex-Verwaltungspräsident eines Trusts, cabei hatte er auch gute Kontakte zur Industrien. Es bleibt jedoch zu klären, für wenn Schmied arbeitet. der Richter und sein епке Inhaltsangabe der Kapiteln 10) Bärlach trifft Lutz, um sich sein oke zu holen, um Gastmanns Haus durchsuchen zu können, je cloch verschiebt er es auf den Nachmittag. Bärlach möchte unbedingt wissen was Lutz davor mit von Schwedi besprochen hat. Im Strömenden Regen gehen sie zur Beerdigung von Ulrich Schmied, bei der sie die Vermieterin und die Verlobte der Toten antreffen. Die Beerdigung wird durch das Brülen zweier Betrunkener gestört, die einen Kranz auf Schmieds Sarg Werfen, verziert mit einer Schleife mit der Anschrift:' Unserem Lieben Doktor Prantl" 11) Als Bärlach nach hause geht Verbrechen bemerkt er einen Mann, der in Schmieds Mappe rum blättert. Bärlach erkannte direkt wer es war, es war der Gastmann. Die beide haben damals in Kostantinopel eine Wette abgeschlossen. Bärlach werde Gastmann. nachweisen. Dabei hat Gastmann dagegen gewettet: Bärlach gelinge Beweis nicht. Gastmann wusste, class Bärlach schwer krank war: Wenn eine Operation durchgeführt werden würde, bliebe ihm nur noch ein Jahr! Gastmann nahm die Mappe mit sich. Er bitter Bärlach, ihn mit einem Revolver aufzuhalten. Bärlach vermutet, dass die Munition aus der Revolver entfernt wurde. Als Bärlach herausfindet das die Waffe geladen war, war der Gastmann bereits verschwunden. dieser 12) Bärlach trifft Lutz in seinem Büro, um zu besprechen, wie es weitergehen soll. Für Lutz Stimmte Bärlach überraschenderweise zu, die Untersuchung eher auf die Rolle von Schmied als auf Gastmann zu konzentrieren Barlach bittet um eine Woche Krankheitsurlaub, die auch von Lutz gegeben worden ist. Bärlach und Tschanz fahren. von Gastmann Abendgesselschaften war. Tschanz kaufte Schmieds Auto,, Blauen charon". Als Tschanz. Bärlach darauf anspricht, die Vermieterin Schmieds habe Tschanz erzählt, Bärlach habe eine Mappe aus Schmieds Zimmer mitgenommen, meint Bürlach das es Privatsache sei! gemeinsam Schrifsteller, der auch Besucher zu dem 13) Der Schriftsteller empfing seine Besucher in einem Schwach beleuchteten Raum. Als Verdächtiger hat er keinen Zweifel. Der Schriftsteller hat ein Alibi, das Bärlach auch überpfrüft hat Der Schriftsteller beschrieb Gastmann als einen ausgezeichneten Koch und gönnte sich dann einige Minuten lang. kochkünste und Rezepte. Bärlach lässt sich auf die Plauderei ein. Tschanz unterbrach sie grob, indem er fragt ob Gastmann. Schmied getötet habe. Der Schriftsteller hat dies ausgeschlossen. Schmied ist vor kurzem gegangen und SEIN Inhaltsangabe der Kapiteln hat sich als letzter von Gastmann verabschiedet. Der Striftsteller meint das Gastmann in der Lage, ist jedes Verbrechen zu begehen, und sein Verhalten wird immer vom Zufall geleitet. DER RICHTER UN D HENKER 14) Tschanz glaubt, dass Gastmann jetzt befragt werden sollte. Andererseits befehlt Bärlach ihnen, nach Bern züruckzukehren. Bärlach will dem Wunsch von Lutz folge leisten und Gastmann aus den Ermittlungen Tschanz wirkte verwirrt. Er will die Ermittlungen gegen Gastmann fortsetzen und bittet Bärlach, erneut mit Lutz zu sprechen, um. die Befragung. von Gastmann zu ermöglichen. Bärlach Lehnte ab. Er sagt das Gastmann nicht der Mörder sei. Dann gibt Bärlach sein Alter und seine krankheit zu Kenntniss. Bärluch muss sich ausruhen. Für ihn habe der einwöchige Krankenurlaub in Grindewald höchste Priorität! raushalten. 15) Bärlach spricht mit seinem Arzt Doktor Hungertobel, mit dem er gemeinsam das Gymnasium besucht hat. Bärlach fragte sein Arzt, ob er mit jemanden über seinem jetzigen Zustand gesprochen habe. Hungertobel bestreitet es und erwähnt Ärtzte- geheimnis. Bärlach fragt, ob vielleicht eingebrochen wurde. Der Arzt errinnert sich, dass sein Schreibtisch durchwühlt worden sei. durch die diagnose was der Arzt festgestellt hat, war klar das Bärlach sich schon in 3 tagen operieren. muss, so bleibe ihm dann vielleicht noch 1 jahr zum Leben. (der Arzt nickte Stumm) 16) Bärlach wurde durch einem Larm geweckt. Als er das Licht anmachte und seinen. Revolver authob, Zog der Dieb das Licht heraus und löste einen kurzschluss aus, sodass es clunkel wurde. Bärlach muss davon ausgehen, dass der Dieb ihm mit seinem Schlangenmesser töten wollte. Um Nachbarn zu alarmieren und den Eindring- Ling aus dem Reserve zu Locken, feuerte Bärlach 3 mal durch das Fenster. Der Eindringling schleudert das Schlangen. messer an die Wand neben Bärlachs kopf. Als die Lichter des Nachbarhauses aufleuchteten, hörte Bärluch das Geräusch des Eindringlings, der das Haus verlief.