Deutsch /

Eine(n) Gedichtsanalyse/Gedichtsvergleich verfassen

Eine(n) Gedichtsanalyse/Gedichtsvergleich verfassen

user profile picture

Jana

95 Followers
 

Deutsch

 

11/12/10

Lernzettel

Eine(n) Gedichtsanalyse/Gedichtsvergleich verfassen

 EINE GEDICHTSANALYSE
Einleitung
Das Gedicht.
"von
aus dem Jahr, das aus der Epoche der
stammt, handelt von
+ Deutungshypothese in Bezug auf

Kommentare (4)

Teilen

Speichern

323

Aufgbau und genaue Formulierungen zum Schreiben einer Gedichtsanalyse und einem Gedichtsvergleich (inklusive Epochenkontexte)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

EINE GEDICHTSANALYSE Einleitung Das Gedicht. "von aus dem Jahr, das aus der Epoche der stammt, handelt von + Deutungshypothese in Bezug auf Aufgabe (Beispiel: Diese entstehen durch den Blick auf sein Spiegelbild und im Verlauf des Gedichts wird es sich immer unsicherer darüber, wer es wirklich ist.") Gedicht auf inhaltlicher Ebene, Strophe für Strophe erschließen Bsp.:Eindrücke der Natur, Auflistung, Beschreibung Form des Gedichts. Das vorliegende Gedicht besteht aus Strophen mit jeweils. Versen. In den ersten zwei Strophen sind normale Sätze, die sich in den darauffolgenden Strophen zu Fragen entwickeln. Die Reimform ist gleichmäßig und zieht sich durch das gesamte Gedicht, denn in allen — Strophen/Versen liegt ein Kreuzreim (abab)/Paarreim (aabb)/umarmender Reim (abba) vor. Die Reimform ist nicht gleichmäßig, denn die Reimform wechselt sich zwischen und ab. Ein regelmäßiges Hetrum kann das Gedicht nicht aufweisen, es sind nur einzelne Abschnitte im (oder_ zu erkennen. das verdeutlicht, dass das lyrische Ich unsicher und verzweifelt ist. Außerdem entsteht eine fremde Atmosphäre, die den Inhalt widerspiegelt. Das Gedicht kann ein regelmäßiges Metrum aufweisen und zwar einen wodurch ein harmonischer Eindruck entsteht./Dadurch entsteht der Eindruck, dass.. Des Weiteren nutzt (Nachname des Dichters) den Zeilenstil, der Satz (beziehungsweise die Satzbedeutung) endet mit jedem Vers. Es liegen aber auch versübergreifende Sätze vor. Diese Enjambements sind am Strophenbeginn und/oder -ende vorzufinden. Bei dem vorliegenden Gedicht handelt es sich um ein (Volkslied), was typisch für die Epoche...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

der(Romantik) ist und womit sich auch die Formfreiheit sowie der Aufbau des Gedichts erklären lässt. Sprachliche Mittel Zu Beginn der ersten Strophe wird Vorallem durch Vers des lyrischen Ichs beschrieben. -, in dem es erzählt, dass -,entsteht die Wirkung, dass... Der Leser wird dann unmittelbar in die zweite Strophe geleitet, indem die Doppelpunkte am Ende der ersten Strophe stehen. Somit werden seine (Erfahrungen) erst im weiteren Verlauf des Gedichts geschildert. In der zweiten Strophe beschreibt das lyrische ich, wie es -(vgl.V. /V. ). -nach... Mit den Doppelpunkten in Vers Ich (überrascht ist, von dem, was es sieht).. _"(V. )wird erneut die Wirkung erzeugt, dass das lyrische -zeigt zwar, doch (, mit dem es sich nicht identifizieren kann). treten auf. Das Es fühlt sich dadurch verunsichert und erste In der dritten Strophe erläutert das lyrische ich erneut... Gedankenmonolog? Damit möchte es ausdrücken, wie.. und diese (rhetorisches Hillell unterstreicht ebenfalls... Im letzten Vers dieser strophe... _"(V._), doch... In der letzten Strophe. Das unterstreicht die (rhetorisches Millel), parataxisch gestaltene Strophe-besteht aus einfachen Hauptsätzen Bereits im ersten Vers wird deutlich, dass....", V.(1)). Es wirkt so, als... Das kann auch als (Fluchtort)"verstanden werden. Die nachfolgende Beschreibung des lyrischen Ichs, dass es 11- Des Weiteren wird hier die...deutlich, es ist also... hervorheben/schildern Die Metapher___"(V.:(5)) überträgt sein/en (innigsten Wunsch auf eine Bildebene, in der.... Es wird auch durch (das Seufzen), "(V.(8) klar,.. "-" In dieser Strophe fällt außerdem das Wortfeld des auf sowie sehr lebhafte und starke Adjektive und Verben zur verbesser- ten Veranschaulichung. Sprachlich wird dies insbesondere durch _"(V.(3)), zeigt, wie.. - hervorgehoben. Metapher:bildhafter Ausdruck Alliteration in der Nähe stehende Wörter mit demselben Anfangsbuchstaben Vergleich wie" Personifikation: Anapher:Satzanfänge beginnen mit demselben wort Enjambement: Zeilensprung Neologismus: Wortneuschöpfung Hyperbel übertreibung, um etwas deutlich zu machen Oxymoron: Bsp.:alter knabe, bittere Süße (Verbindung von zwei gegensätzlichen Begriffen). Parallelismus:paralleler Satzbau von mind. zwei Satzteilen Situation des lyrischen Ichs Rhetorische Frage Paradoxon: Bsp.: Hassliebe (Widersprüchlichkeit). Klimax:Bsp.:Ich kam, ich sah, ich siegte (Steigerung in einer Aufzählung) Parenthese:Damals-als ich jung war-im Ferienlager Litotes gar nicht übel"für, sehr gut" (doppelte Verneinung) Titel Bep:: Zusammenfassung der Ratschläge (Schon der Titel des Gedichts lässt erwarten, dass ...) Bezüge zum Thema Unterwegssein im Epochenkontext. Romantik (1795-1836): -Verlangen nach der ruhigen Ferne und Natur -Weltflucht -Hinwendung zur Natur -Naturverbundenheit -Sehnsucht richtet sich nicht auf ein festes, umrissenes Ziel -Verlangen nach dem Unbekannten und Unendlichen, ohne dabei Erfüllung finden zu können -Fernweh →Aufbruch in ein unbegrenztes und freies Leben - Nacht als magischer Zeitraum Zeit, in der sich die festen Umrisse auflösen, Flucht aus der Realität -idyllische Natur als Zufluchtsort (Gegenpol zu den bedrückenden Städten -Fantasie -Henschenbild: Mensch als zerissenes Wesen zwischen Vernunft und Fantasie -Kritik an Gesellschaft (Spießbürgern). -typische Symbole: Mond-ständiges Symbol der Erneuerung, blaue Blume=Sehnsucht, Liebe und metaphysisches Streben nach dem Unendlichen -romantisches Ich sucht den Weg nach innen - junge Gesellen sollten damals auf Reisen gehen, um sich weiterzuentwickeln und selbstständig zu werden Exilliteratur (1933-1945): Heimweh - Verlust der eigenen Kultur -Flucht vor dem Nationalsozialismus - -keine Hoffnung auf Neves. -Exilliteraten und -literatinnen ging es vorallem darum, sich mit den politischen und gesellschaftlichen Problemen auseinander- zusetzen Trümmerliteratur/Nachkriegsliteratur (1945-1959): -einfache Sprache -unpoetische Sprache, Autoren wollten eine neue Sprache schaffen - zentrales Thema: Zerstörung der Städte, Träume der Menschen - Autoren wollten sich formal wie inhaltlich von vorhandenen Strömungen abheben -neve Literatur sollte realistisch, unpsychologisch und wahrhaftig sein -Folgen des Krieges. Das vorliegende Gedicht weist Merkmale auf, die typisch für die Epoche der. ist in diesem Gedicht wiederzuerkennen, ebenso wie.... ist hier wiederzufinden, weil... Das Merkmal der ist/sind ebenfalls epochentypisch. Auch das Motiv des -wird hier mit den erwähnten Punkten aufgegriffen Gegenwartsliteratur (ab 1999/90: Maverfall): -Freie Formen -Künstlerische Freiheit. —▬▬▬▬▬▬ -Experimentierfreudigkeit. -Einsatz von Ironie -teilweise auch Wechsel zwischen traditionellen Formen und freien Formen Fazit Merke: wo in dem sind. Abschließend kann man sagen, dass (das Gedicht typische Merkmale der (Epoche) widerspiegelt, indem ist also die zentrale Aussage des Gedichts. EIN GEDICHTSVERGLEICH Einleitung In dem zuvor analysierten Gedicht... Vergleich während es bei dem nun vorliegenden Gedicht", cum... von. Schon die Titel der beiden Gedichte... Während (Titel 1) darauf deutet, dass..., lässt (Titel 2) eher... Inhalt des Gedichts wiedergeben Fazit aus dem Jahr "von. Zusammenfassend lässt sich feststellen... aus der Epoche der. aus dem Jahr. Ein wesentlicher Unterschied ist im Hinblick auf die formale Gestaltung/die Sprache erkennbar, denn... Unterschiede Demgegenüber finden sich bei Autor), vor allem... + Damit gelangen die beiden Gedichte zu gegensätzlichen Aussagen über.... Diese Unterschiede lassen sich auch mit Blick auf die Epochenzugehörigkeit erklären, denn.….. Berücksichtigt man die historische Situation und die literarischen Anliegen der (Epoche), so zeigt sich, dass... Eine Gemeinsamkeit besteht darin, dass.... geht es um der Epoche der. einsam- Gemeinsa keiten

Deutsch /

Eine(n) Gedichtsanalyse/Gedichtsvergleich verfassen

Eine(n) Gedichtsanalyse/Gedichtsvergleich verfassen

user profile picture

Jana

95 Followers
 

Deutsch

 

11/12/10

Lernzettel

Eine(n) Gedichtsanalyse/Gedichtsvergleich verfassen

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 EINE GEDICHTSANALYSE
Einleitung
Das Gedicht.
"von
aus dem Jahr, das aus der Epoche der
stammt, handelt von
+ Deutungshypothese in Bezug auf

App öffnen

Teilen

Speichern

323

Kommentare (4)

W

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Aufgbau und genaue Formulierungen zum Schreiben einer Gedichtsanalyse und einem Gedichtsvergleich (inklusive Epochenkontexte)

Ähnliche Knows

1

Gedichtsanalyse

Know Gedichtsanalyse thumbnail

194

 

11/12/10

10

Dramenszenenanalyse & Vergleichende Gedichtinterpretation

Know Dramenszenenanalyse & Vergleichende Gedichtinterpretation  thumbnail

36

 

11/12

2

Analyse "Es sehnt sich ewig dieser Geist"

Know Analyse "Es sehnt sich ewig dieser Geist" thumbnail

21

 

11/12

Analyse und Vergleich von Winternacht und im Winter

Know Analyse und Vergleich von Winternacht und im Winter thumbnail

66

 

11/12

Mehr

EINE GEDICHTSANALYSE Einleitung Das Gedicht. "von aus dem Jahr, das aus der Epoche der stammt, handelt von + Deutungshypothese in Bezug auf Aufgabe (Beispiel: Diese entstehen durch den Blick auf sein Spiegelbild und im Verlauf des Gedichts wird es sich immer unsicherer darüber, wer es wirklich ist.") Gedicht auf inhaltlicher Ebene, Strophe für Strophe erschließen Bsp.:Eindrücke der Natur, Auflistung, Beschreibung Form des Gedichts. Das vorliegende Gedicht besteht aus Strophen mit jeweils. Versen. In den ersten zwei Strophen sind normale Sätze, die sich in den darauffolgenden Strophen zu Fragen entwickeln. Die Reimform ist gleichmäßig und zieht sich durch das gesamte Gedicht, denn in allen — Strophen/Versen liegt ein Kreuzreim (abab)/Paarreim (aabb)/umarmender Reim (abba) vor. Die Reimform ist nicht gleichmäßig, denn die Reimform wechselt sich zwischen und ab. Ein regelmäßiges Hetrum kann das Gedicht nicht aufweisen, es sind nur einzelne Abschnitte im (oder_ zu erkennen. das verdeutlicht, dass das lyrische Ich unsicher und verzweifelt ist. Außerdem entsteht eine fremde Atmosphäre, die den Inhalt widerspiegelt. Das Gedicht kann ein regelmäßiges Metrum aufweisen und zwar einen wodurch ein harmonischer Eindruck entsteht./Dadurch entsteht der Eindruck, dass.. Des Weiteren nutzt (Nachname des Dichters) den Zeilenstil, der Satz (beziehungsweise die Satzbedeutung) endet mit jedem Vers. Es liegen aber auch versübergreifende Sätze vor. Diese Enjambements sind am Strophenbeginn und/oder -ende vorzufinden. Bei dem vorliegenden Gedicht handelt es sich um ein (Volkslied), was typisch für die Epoche...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

der(Romantik) ist und womit sich auch die Formfreiheit sowie der Aufbau des Gedichts erklären lässt. Sprachliche Mittel Zu Beginn der ersten Strophe wird Vorallem durch Vers des lyrischen Ichs beschrieben. -, in dem es erzählt, dass -,entsteht die Wirkung, dass... Der Leser wird dann unmittelbar in die zweite Strophe geleitet, indem die Doppelpunkte am Ende der ersten Strophe stehen. Somit werden seine (Erfahrungen) erst im weiteren Verlauf des Gedichts geschildert. In der zweiten Strophe beschreibt das lyrische ich, wie es -(vgl.V. /V. ). -nach... Mit den Doppelpunkten in Vers Ich (überrascht ist, von dem, was es sieht).. _"(V. )wird erneut die Wirkung erzeugt, dass das lyrische -zeigt zwar, doch (, mit dem es sich nicht identifizieren kann). treten auf. Das Es fühlt sich dadurch verunsichert und erste In der dritten Strophe erläutert das lyrische ich erneut... Gedankenmonolog? Damit möchte es ausdrücken, wie.. und diese (rhetorisches Hillell unterstreicht ebenfalls... Im letzten Vers dieser strophe... _"(V._), doch... In der letzten Strophe. Das unterstreicht die (rhetorisches Millel), parataxisch gestaltene Strophe-besteht aus einfachen Hauptsätzen Bereits im ersten Vers wird deutlich, dass....", V.(1)). Es wirkt so, als... Das kann auch als (Fluchtort)"verstanden werden. Die nachfolgende Beschreibung des lyrischen Ichs, dass es 11- Des Weiteren wird hier die...deutlich, es ist also... hervorheben/schildern Die Metapher___"(V.:(5)) überträgt sein/en (innigsten Wunsch auf eine Bildebene, in der.... Es wird auch durch (das Seufzen), "(V.(8) klar,.. "-" In dieser Strophe fällt außerdem das Wortfeld des auf sowie sehr lebhafte und starke Adjektive und Verben zur verbesser- ten Veranschaulichung. Sprachlich wird dies insbesondere durch _"(V.(3)), zeigt, wie.. - hervorgehoben. Metapher:bildhafter Ausdruck Alliteration in der Nähe stehende Wörter mit demselben Anfangsbuchstaben Vergleich wie" Personifikation: Anapher:Satzanfänge beginnen mit demselben wort Enjambement: Zeilensprung Neologismus: Wortneuschöpfung Hyperbel übertreibung, um etwas deutlich zu machen Oxymoron: Bsp.:alter knabe, bittere Süße (Verbindung von zwei gegensätzlichen Begriffen). Parallelismus:paralleler Satzbau von mind. zwei Satzteilen Situation des lyrischen Ichs Rhetorische Frage Paradoxon: Bsp.: Hassliebe (Widersprüchlichkeit). Klimax:Bsp.:Ich kam, ich sah, ich siegte (Steigerung in einer Aufzählung) Parenthese:Damals-als ich jung war-im Ferienlager Litotes gar nicht übel"für, sehr gut" (doppelte Verneinung) Titel Bep:: Zusammenfassung der Ratschläge (Schon der Titel des Gedichts lässt erwarten, dass ...) Bezüge zum Thema Unterwegssein im Epochenkontext. Romantik (1795-1836): -Verlangen nach der ruhigen Ferne und Natur -Weltflucht -Hinwendung zur Natur -Naturverbundenheit -Sehnsucht richtet sich nicht auf ein festes, umrissenes Ziel -Verlangen nach dem Unbekannten und Unendlichen, ohne dabei Erfüllung finden zu können -Fernweh →Aufbruch in ein unbegrenztes und freies Leben - Nacht als magischer Zeitraum Zeit, in der sich die festen Umrisse auflösen, Flucht aus der Realität -idyllische Natur als Zufluchtsort (Gegenpol zu den bedrückenden Städten -Fantasie -Henschenbild: Mensch als zerissenes Wesen zwischen Vernunft und Fantasie -Kritik an Gesellschaft (Spießbürgern). -typische Symbole: Mond-ständiges Symbol der Erneuerung, blaue Blume=Sehnsucht, Liebe und metaphysisches Streben nach dem Unendlichen -romantisches Ich sucht den Weg nach innen - junge Gesellen sollten damals auf Reisen gehen, um sich weiterzuentwickeln und selbstständig zu werden Exilliteratur (1933-1945): Heimweh - Verlust der eigenen Kultur -Flucht vor dem Nationalsozialismus - -keine Hoffnung auf Neves. -Exilliteraten und -literatinnen ging es vorallem darum, sich mit den politischen und gesellschaftlichen Problemen auseinander- zusetzen Trümmerliteratur/Nachkriegsliteratur (1945-1959): -einfache Sprache -unpoetische Sprache, Autoren wollten eine neue Sprache schaffen - zentrales Thema: Zerstörung der Städte, Träume der Menschen - Autoren wollten sich formal wie inhaltlich von vorhandenen Strömungen abheben -neve Literatur sollte realistisch, unpsychologisch und wahrhaftig sein -Folgen des Krieges. Das vorliegende Gedicht weist Merkmale auf, die typisch für die Epoche der. ist in diesem Gedicht wiederzuerkennen, ebenso wie.... ist hier wiederzufinden, weil... Das Merkmal der ist/sind ebenfalls epochentypisch. Auch das Motiv des -wird hier mit den erwähnten Punkten aufgegriffen Gegenwartsliteratur (ab 1999/90: Maverfall): -Freie Formen -Künstlerische Freiheit. —▬▬▬▬▬▬ -Experimentierfreudigkeit. -Einsatz von Ironie -teilweise auch Wechsel zwischen traditionellen Formen und freien Formen Fazit Merke: wo in dem sind. Abschließend kann man sagen, dass (das Gedicht typische Merkmale der (Epoche) widerspiegelt, indem ist also die zentrale Aussage des Gedichts. EIN GEDICHTSVERGLEICH Einleitung In dem zuvor analysierten Gedicht... Vergleich während es bei dem nun vorliegenden Gedicht", cum... von. Schon die Titel der beiden Gedichte... Während (Titel 1) darauf deutet, dass..., lässt (Titel 2) eher... Inhalt des Gedichts wiedergeben Fazit aus dem Jahr "von. Zusammenfassend lässt sich feststellen... aus der Epoche der. aus dem Jahr. Ein wesentlicher Unterschied ist im Hinblick auf die formale Gestaltung/die Sprache erkennbar, denn... Unterschiede Demgegenüber finden sich bei Autor), vor allem... + Damit gelangen die beiden Gedichte zu gegensätzlichen Aussagen über.... Diese Unterschiede lassen sich auch mit Blick auf die Epochenzugehörigkeit erklären, denn.….. Berücksichtigt man die historische Situation und die literarischen Anliegen der (Epoche), so zeigt sich, dass... Eine Gemeinsamkeit besteht darin, dass.... geht es um der Epoche der. einsam- Gemeinsa keiten