Kapitelübersicht Das Parfum Patrick Süsskind

user profile picture

Julie

15 Followers
 

Deutsch

 

11/12/10

Lernzettel

Kapitelübersicht Das Parfum Patrick Süsskind

 Das Parfüm - Teil 1
Kapite Ort
|
1
2
3
4
LO
5
6
7
8
Pariser Markt,
Kloster
Kloster
Kloster,
Madame
Gaillard
Madame
Gaillard
Grenouille,
Mad

Kommentare (4)

Teilen

Speichern

104

Dies ist eine Übersicht über alle 51 Kapitel des Buchs „Das Parfum“. Ich habe alle Figuren und wichtigen Handlungen zu jedem Kapitel so ausführlich wie nötig genannt. Note: 1 (sehr gut)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Das Parfüm - Teil 1 Kapite Ort | 1 2 3 4 LO 5 6 7 8 Pariser Markt, Kloster Kloster Kloster, Madame Gaillard Madame Gaillard Grenouille, Madame Gaillard, Grimal Gerberei, Fluss Paris Paris Personen Grenouille, seine Mutter, Polizei Jeanne Bussie, Pater Terrier, Grenouille Madame Gaillard, Grenouille, Pater Terrier Grenouille, Madame Gaillard Gerberei, Madame Gaillard Grimal, Grenouille Grenouille Grenouille, Mirabellen- mädchen Inhalt Grenouille wird unter einer Fischbude geboren´. Seine Mutter will ihn sterben lassen und wird anschließend geköpft. Er kommt von Amme zu Amme, weil er so viel isst und landet schließlich im Kloster, welches ihn an Jeanne Bussie vermittelt. Jeanne Bussie möchte Grenouille zurückgeben, weil er zu viel isst und er nach nichts riecht. Sie denkt deshalb er sei vom Teufel besessen. Pater Terrier diskutiert lange und nimmt ihn gezwungenermaßen zurück. Terrier denkt über Jeannes Aussagen nach. Er denkt auch drüber nach wie es wäre als Handwerker eine Familie gegründet haben. Er bemerkt Grenouilles merkwürdiges Verhalten und ist nun davon überzeugt, dass Grenouille vom Teufel besessen ist. Er schiebt ihn zu Madame Gaillard ab. Madame Gaillard ist eine Ordnungs- und Gerechtigkeitsfanatikerin. Alle Kinder haben die gleichen Regeln zu befolgen und werden gleich behandelt. Grenouille überlebt sowohl ernsthafte Erkrankungen und Verletzungen, als auch schlechtes Essen. Die anderen Kinder finden Grenouille ekelig und wollen ihn nicht mal anfassen. Sie versuchten mehrmals ihn zu töten, jedoch vergebens. Grenouille lernt erst sehr spät sprechen und laufen. Seine Nase hilft ihm sich verschiedene Begriffe zu merken. Duftlose Dinge fallen ihm jedoch noch sehr schwer. Madame Gaillard fiel auf, dass er keine Angst vor der Dunkelheit und wird ihn beim Gerber Grimal los. Grenouille musste harte Arbeit verrichten wie z. B. Wasser schleppen, Häute ein- und ausgraben...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

und Häute entfleischen. Er war unglaublich leistungsfähig und durfte sogar mit einer Decke und Stroh im Schuppen schlafen. Das Essen wurde besser und er bekam mehr Freizeit. Er war in Paris und entdeckt abertausende Gerüche. Er sehnt sich nach dem Meer, reines Meer, kein weiterer Geruch. Es möchte so viele Düfte wie möglich kennenlernen. Während einem Feuerwerk bemerkt einen Geruch, der ihn nicht mehr loslässt. Der Duft kommt von einem Mädchen, welches Mirabellen entkernt. Sie war weit entfernt, dennoch findet Grenouille den Weg zu ihr. Er tötet sie und saugt ihren gesamten Duft auf, um ihn zu besitzen. Er ordnete seinen 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 Baldinis Geschäft Baldinis Geschäft Paris Baldinis Geschäft Baldinis Geschäft Baldinis Geschäft Baldinis Geschäft Gerberei Baldinis Geschäft Baldinis Geschäft Baldinis Geschäft Baldinis Geschäft Baldinis Geschäft Baldini Baldini, Chénier Baldini Baldini Baldini, Grenouille Baldini, Grenouille Baldini, Grenouille Grimal, Baldini, Grenouille Chénier, Baldini, Grenouille Grenouille, Baldini Grenouille Grenouille, Baldini, Doktor Procope Baldini, Grenouille Duftkatalog und machte es sich zur Aufgabe der größte Parfumeur aller Zeiten zu werden. Baldini, Parfumeur, besitzt ein Geschäft, welches mit so vielen unterschiedlichen Düften vollgepumpt ist, dass Baldini, seine Angestellten und seine Frau die Düfte nicht mal mehr wahrnehmen können. Baldini zieht über Pélissier her und zieht sich in sein Arbeitszimmer zurück, um ein grandioses Parfum zu kreieren. Baldini erfindet keine Düfte. Er verwendet Rezepte die schon längst erfunden wurden. Er möchte "Amor und Psyche" kopieren. Leider haut Pélissier regelmäßig einen neuen Bestseller raus. Baldini versucht "Amor und Psyche" zu kopieren, indem er das Parfum mithilfe seiner Nase analysiert und alle Duftnoten notiert. Baldinis Nase wird nach zwei Stunden geruchsblind. Er gibt daraufhin auf. Er möchte mit seiner Ehefrau nach Italien reisen. Grenouille liefert ihm Ziegenleder. Grenouille möchte unbedingt seine Fähigkeiten präsentieren, um bei Baldini arbeiten zu können. Er fing an "Amor und Psyche" zu mischen. Grenouille hat "Amor und Psyche" perfekt kopiert, Baldini braucht jedoch noch Zeit, um zu entscheiden ob er Grenouille anstellen solle oder nicht. Baldini kauft Grenouille und Grimal hat sich so viel getrunken, dass er betrunken in einen Fluss fällt. Baldini war wieder an der Spitze der Parfumbranche und das dank Grenouille. Grenouille weiß aber noch nicht, wie man Gerüche in seinen materiellen Besitz bringt. Grenouille lernt wie man Stoffe und Gerüche konserviert und wie man unterschiedliche Geräte benutzt. Grenouille erkennt, dass er nicht jeden Duft durch die Destillation einfangen kann und stellt seine Versuche ein. Er wird lebensbedrohlich krank Es geht Grenouille weiterhin schlecht. Er hat eine letzte Bitte an Baldini. Er möchte wissen ob es noch weitere Methoden zur Duftgewinnung gibt. Als er erfuhr, dass es tatsächlich noch drei andere Methoden gibt, bessert sich sein Zustand und er wird wieder gesund. Grenouille möchte nach Grasse, um die anderen Duftgewinnungstechniken zu lernen. Er bekommt einen Gesellenbrief von Baldini. Er ist aber dazu verpflichtet Baldinis Formeln geheim zu halten und Paris zu Baldinis Lebzeiten nicht zu betreten. 22 Das Parfum - Teil 2 Kapitel Ort 23 24 25 26 27 28 29 30 31 Paris 32 33 34 Frankreich Berge Berge Berge Berge Berge Berge Stadt, Palais Palais Stadt Palais Das Parfum - Teil 3 Kapitel Ort 35 Le Grau-du- Roi, Marseille, Toulon, Baldini, Chénier, Grenouille Personen Grenouille Grenouille Grenouille Grenouille Grenouille Grenouille Grenouille Grenouille, Lehnsherr Grenouille, Lehnsherr Grenouille Grenouille Grenouille Personen Grenouille, rothaariges Mädchen Grenouille verlässt Paris und Baldinis Haus bricht zusammen. Die Formeln werden nicht gefunden. Inhalt Grenouille zieht sich zurück. Er meidet Dörfer und Städte. Er sucht Abstand von anderen Menschen. Er freut sich, dass er keine menschlichen Gerüche mehr wahrnimmt. Er lebt sein Leben allein in den Bergen. Er distanziert sich weiter von den Menschen und braucht nicht viel um ein erfülltes Leben zu Leben. Er schwelgt in Erinnerungen. Er denkt über negative Ereignisse in der Vergangenheit nach. Er lebt in seiner eigenen Welt und verlässt die Höhle nur selten. Er lebt seit sieben Jahren abgeschottet von den anderen Menschen. In einem Traum wird ihm klar, dass er keinen eigenen Geruch hat. Seine Welt wirkt für ihn nun doch nicht mehr so glücklich wie vorher. Er kehrt in die Zivilisation zurück. Grenouille erzählt den Menschen er sei von Räubern gefangen gehalten worden. Er lernt den Lehnsherren kennen, der die Theorie hat, dass Nähe zur Erde dem Menschen bzw. dem Körper schadet. Er nutzt Grenouille als Beweis für seine Theorie und führt eine Behandlung an ihm durch. Er wurde gewaschen, frisiert, gekleidet etc. Grenouille erzählt dem Lehnsherren, dass sein Parfum krank mache und er ein eigenes Parfum kreieren möchte. Er erschafft ein Parfum, was nach Mensch riecht, da er selbst keinen Geruch besitzt. Er läuft mit seinem neuen Duft durch die Straßen und wird Teil der Gesellschaft. Er beginnt zu verstehen welchen Einfluss Gerüche auf seine Mitmenschen haben. Grenouille wird wieder von Marquis vorgeführt Marquis besteigt ein Gebirge und Grenouille macht sich auf den nach Grasse Inhalt Grenouille befindet sich auf seiner Reise nach Grasse. Er bemerkt nach seiner Ankunft einen schönen Duft, der ihn an seinen ersten Mord erinnert. Er kommt von einem Mädchen. Er möchte 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 Cannes, Grasse Grasse Grasse Grasse, Atelier Grasse Grasse Grasse Grasse Grasse, Cabris, Saint- Vallier Grasse, La Napoule Laures Zimmer Grenouille, Witwe Arnulfi, Druot Grenouille, Druot Druot, Grenouille, Metzgerfrau Grenouilles Menschenparfum ging allmählich zu Ende. Er mischt sich verschiedene Düfte, die Menschen in verschiedenen Situationen manipulieren können. Er schafft es mit Fett den Duft von leblosen Dingen, z. B. von Steinen, zu gewinnen. Er schafft es auch einem Hund den Duft zu nehmen, allerdings muss er tot sein. Grenouille schwärmt wieder von dem rothaarigen Mädchen, eher gesagt von ihrem Duft. Er hat Angst, da der Duft irgendwann verbraucht sein wird. Es wird die Leiche eines hübschen Mädchens gefunden. Sie ist nackt und hat keine Haare mehr. Der Mörder kann nicht gefunden werden. Dies wiederholt sich noch einige Male. Die Morde geschehen nun in einer anderen Stadt und die Grasser leben ihr Leben weiter. Antoines Tochter Laure soll verheiratet werden. Laure ist wunderschön. Ihr Vater fürchtet sich jedoch noch vor dem Mörder. Richis träumt, dass Laure dem Mörder zum Opfer fiel. Er fand sie jedoch völlig unversehrt in ihrem Bett vor. Er verstand, dass er die ganzen Mädchen für etwas viel Größeres und Schöneres brauchte. Laure war die Krönung. Monsieur Richis, Richis entschied sich dafür mit Laure zum Kloster Laure Saint-Honorat zu reisen, um sie zu schützen. Dem Volk erzählt er, er reise nach Grenoble. Er möchte Laure so schnell wie es geht verheiraten, denn ein verheiratetes und womöglich schon geschwängertes Mädchen würde nicht mehr in das Beutebild des Mörders passen. Grenouille macht sich auf den Weg, um Laure zu finden und sein Parfum zu vollenden. Grenouille, Laure und Richis kommen alle an und alle bis auf Grenouille gehen schlafen. Grenouille bereitet seine Tat vor. Er klettert durch ein Fenster in Laures Zimmer und tötet sie. Er führt die Fett-Laken-Prozedur durch und wartet. Witwe Armulfi, Druot, Grenouille Leichen, Bauern, Beamt Monsieur Richis Laure, Monsieur Richis Grenouille, Drout den Duft haben. Er wartet jedoch zwei Jahre damit der Duft ausreifen kann. Grenouille findet Arbeit in der Parfümerie der Witwe Arnulfi. Grenouille lernt eine neue Art der Duftgewinnung kennen. Blüten werden in flüssiges Fett geworfen, wodurch sie vor ihrem Tod ihren Duft an das Fett abgeben. Grenouille, Laure Grenouille lernt noch eine Art der Duftgewinnung kennen, bei der Blüten in ölgetränkten Tüchern ruhen. Man bekommt eine bessere Qualität, jedoch ist der Prozess mühseliger als die vorherige Methode. 46 47 48 49 50 Laures Zimmer Grasse Grasse Grasse Laures Zimmer Das Parfum - Teil 4 Kapitel Ort 51 Paris Grenouille, Laure Bürger, Grenouille Grenouille, Bürger Grenouille, Richis, Bürger Grenouille, Richis Personen Grenouille, Kannibalen Grenouille entfernt das Fett und geht. Richis wacht glücklich und motiviert auf und möchte Laure wecken. Er findet sie allerdings nackt, kahl und tot vor. Die Meldung, dass Laure tot ist schlägt wie eine Bombe ein. Die Angst der Bürger kommt wieder. Die Jagd nach dem Mörder beginnt und Grenouille wird gefasst. Der "Tag der Befreiung" ist gekommen. Richis ist erfüllt von Ekel und Grenouille wird für seine Taten bestraft. Es ist der Tag der Hinrichtung. Alle kommen um zu zu gucken. Doch alle finden ihn jetzt unschuldig. Es liegt an seinem Lebenswerk, sein Parfum. Sogar Richis liebt ihn. Er wird nach der Umarmung bewusstlos. Grenouille wacht in Laures Bett auf. Richis hält seine Hand und fragt ihn ob er sein Sohn werden möchte. Der Fall wurde abgehakt und Grenouille darf ein normales Leben leben. Inhalt Grenouille kehrt nach Paris zurück, will sterben und übergießt sich mit seinem "perfekten Duft". Die Leute fressen ihn auf, weil er so atemberaubend duftet und sind glücklich.

Kapitelübersicht Das Parfum Patrick Süsskind

user profile picture

Julie

15 Followers
 

Deutsch

 

11/12/10

Lernzettel

Kapitelübersicht Das Parfum Patrick Süsskind

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Das Parfüm - Teil 1
Kapite Ort
|
1
2
3
4
LO
5
6
7
8
Pariser Markt,
Kloster
Kloster
Kloster,
Madame
Gaillard
Madame
Gaillard
Grenouille,
Mad

App öffnen

Teilen

Speichern

104

Kommentare (4)

S

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Dies ist eine Übersicht über alle 51 Kapitel des Buchs „Das Parfum“. Ich habe alle Figuren und wichtigen Handlungen zu jedem Kapitel so ausführlich wie nötig genannt. Note: 1 (sehr gut)

Ähnliche Knows

2

𝐃𝐚𝐬 𝐏𝐚𝐫𝐟𝐮𝐦 - 𝐙𝐮𝐬𝐚𝐦𝐦𝐞𝐧𝐟𝐚𝐬𝐬𝐮𝐧𝐠 🕯

Know 𝐃𝐚𝐬 𝐏𝐚𝐫𝐟𝐮𝐦 - 𝐙𝐮𝐬𝐚𝐦𝐦𝐞𝐧𝐟𝐚𝐬𝐬𝐮𝐧𝐠 🕯 thumbnail

1918

 

11/9/10

20

Lesetagebuch "Das Parfüm"

Know Lesetagebuch "Das Parfüm" thumbnail

544

 

11

Das Parfum - Kapitelzusammenfassung

Know Das Parfum - Kapitelzusammenfassung thumbnail

6109

 

11/12/10

Mehr

Das Parfüm - Teil 1 Kapite Ort | 1 2 3 4 LO 5 6 7 8 Pariser Markt, Kloster Kloster Kloster, Madame Gaillard Madame Gaillard Grenouille, Madame Gaillard, Grimal Gerberei, Fluss Paris Paris Personen Grenouille, seine Mutter, Polizei Jeanne Bussie, Pater Terrier, Grenouille Madame Gaillard, Grenouille, Pater Terrier Grenouille, Madame Gaillard Gerberei, Madame Gaillard Grimal, Grenouille Grenouille Grenouille, Mirabellen- mädchen Inhalt Grenouille wird unter einer Fischbude geboren´. Seine Mutter will ihn sterben lassen und wird anschließend geköpft. Er kommt von Amme zu Amme, weil er so viel isst und landet schließlich im Kloster, welches ihn an Jeanne Bussie vermittelt. Jeanne Bussie möchte Grenouille zurückgeben, weil er zu viel isst und er nach nichts riecht. Sie denkt deshalb er sei vom Teufel besessen. Pater Terrier diskutiert lange und nimmt ihn gezwungenermaßen zurück. Terrier denkt über Jeannes Aussagen nach. Er denkt auch drüber nach wie es wäre als Handwerker eine Familie gegründet haben. Er bemerkt Grenouilles merkwürdiges Verhalten und ist nun davon überzeugt, dass Grenouille vom Teufel besessen ist. Er schiebt ihn zu Madame Gaillard ab. Madame Gaillard ist eine Ordnungs- und Gerechtigkeitsfanatikerin. Alle Kinder haben die gleichen Regeln zu befolgen und werden gleich behandelt. Grenouille überlebt sowohl ernsthafte Erkrankungen und Verletzungen, als auch schlechtes Essen. Die anderen Kinder finden Grenouille ekelig und wollen ihn nicht mal anfassen. Sie versuchten mehrmals ihn zu töten, jedoch vergebens. Grenouille lernt erst sehr spät sprechen und laufen. Seine Nase hilft ihm sich verschiedene Begriffe zu merken. Duftlose Dinge fallen ihm jedoch noch sehr schwer. Madame Gaillard fiel auf, dass er keine Angst vor der Dunkelheit und wird ihn beim Gerber Grimal los. Grenouille musste harte Arbeit verrichten wie z. B. Wasser schleppen, Häute ein- und ausgraben...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

und Häute entfleischen. Er war unglaublich leistungsfähig und durfte sogar mit einer Decke und Stroh im Schuppen schlafen. Das Essen wurde besser und er bekam mehr Freizeit. Er war in Paris und entdeckt abertausende Gerüche. Er sehnt sich nach dem Meer, reines Meer, kein weiterer Geruch. Es möchte so viele Düfte wie möglich kennenlernen. Während einem Feuerwerk bemerkt einen Geruch, der ihn nicht mehr loslässt. Der Duft kommt von einem Mädchen, welches Mirabellen entkernt. Sie war weit entfernt, dennoch findet Grenouille den Weg zu ihr. Er tötet sie und saugt ihren gesamten Duft auf, um ihn zu besitzen. Er ordnete seinen 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 Baldinis Geschäft Baldinis Geschäft Paris Baldinis Geschäft Baldinis Geschäft Baldinis Geschäft Baldinis Geschäft Gerberei Baldinis Geschäft Baldinis Geschäft Baldinis Geschäft Baldinis Geschäft Baldinis Geschäft Baldini Baldini, Chénier Baldini Baldini Baldini, Grenouille Baldini, Grenouille Baldini, Grenouille Grimal, Baldini, Grenouille Chénier, Baldini, Grenouille Grenouille, Baldini Grenouille Grenouille, Baldini, Doktor Procope Baldini, Grenouille Duftkatalog und machte es sich zur Aufgabe der größte Parfumeur aller Zeiten zu werden. Baldini, Parfumeur, besitzt ein Geschäft, welches mit so vielen unterschiedlichen Düften vollgepumpt ist, dass Baldini, seine Angestellten und seine Frau die Düfte nicht mal mehr wahrnehmen können. Baldini zieht über Pélissier her und zieht sich in sein Arbeitszimmer zurück, um ein grandioses Parfum zu kreieren. Baldini erfindet keine Düfte. Er verwendet Rezepte die schon längst erfunden wurden. Er möchte "Amor und Psyche" kopieren. Leider haut Pélissier regelmäßig einen neuen Bestseller raus. Baldini versucht "Amor und Psyche" zu kopieren, indem er das Parfum mithilfe seiner Nase analysiert und alle Duftnoten notiert. Baldinis Nase wird nach zwei Stunden geruchsblind. Er gibt daraufhin auf. Er möchte mit seiner Ehefrau nach Italien reisen. Grenouille liefert ihm Ziegenleder. Grenouille möchte unbedingt seine Fähigkeiten präsentieren, um bei Baldini arbeiten zu können. Er fing an "Amor und Psyche" zu mischen. Grenouille hat "Amor und Psyche" perfekt kopiert, Baldini braucht jedoch noch Zeit, um zu entscheiden ob er Grenouille anstellen solle oder nicht. Baldini kauft Grenouille und Grimal hat sich so viel getrunken, dass er betrunken in einen Fluss fällt. Baldini war wieder an der Spitze der Parfumbranche und das dank Grenouille. Grenouille weiß aber noch nicht, wie man Gerüche in seinen materiellen Besitz bringt. Grenouille lernt wie man Stoffe und Gerüche konserviert und wie man unterschiedliche Geräte benutzt. Grenouille erkennt, dass er nicht jeden Duft durch die Destillation einfangen kann und stellt seine Versuche ein. Er wird lebensbedrohlich krank Es geht Grenouille weiterhin schlecht. Er hat eine letzte Bitte an Baldini. Er möchte wissen ob es noch weitere Methoden zur Duftgewinnung gibt. Als er erfuhr, dass es tatsächlich noch drei andere Methoden gibt, bessert sich sein Zustand und er wird wieder gesund. Grenouille möchte nach Grasse, um die anderen Duftgewinnungstechniken zu lernen. Er bekommt einen Gesellenbrief von Baldini. Er ist aber dazu verpflichtet Baldinis Formeln geheim zu halten und Paris zu Baldinis Lebzeiten nicht zu betreten. 22 Das Parfum - Teil 2 Kapitel Ort 23 24 25 26 27 28 29 30 31 Paris 32 33 34 Frankreich Berge Berge Berge Berge Berge Berge Stadt, Palais Palais Stadt Palais Das Parfum - Teil 3 Kapitel Ort 35 Le Grau-du- Roi, Marseille, Toulon, Baldini, Chénier, Grenouille Personen Grenouille Grenouille Grenouille Grenouille Grenouille Grenouille Grenouille Grenouille, Lehnsherr Grenouille, Lehnsherr Grenouille Grenouille Grenouille Personen Grenouille, rothaariges Mädchen Grenouille verlässt Paris und Baldinis Haus bricht zusammen. Die Formeln werden nicht gefunden. Inhalt Grenouille zieht sich zurück. Er meidet Dörfer und Städte. Er sucht Abstand von anderen Menschen. Er freut sich, dass er keine menschlichen Gerüche mehr wahrnimmt. Er lebt sein Leben allein in den Bergen. Er distanziert sich weiter von den Menschen und braucht nicht viel um ein erfülltes Leben zu Leben. Er schwelgt in Erinnerungen. Er denkt über negative Ereignisse in der Vergangenheit nach. Er lebt in seiner eigenen Welt und verlässt die Höhle nur selten. Er lebt seit sieben Jahren abgeschottet von den anderen Menschen. In einem Traum wird ihm klar, dass er keinen eigenen Geruch hat. Seine Welt wirkt für ihn nun doch nicht mehr so glücklich wie vorher. Er kehrt in die Zivilisation zurück. Grenouille erzählt den Menschen er sei von Räubern gefangen gehalten worden. Er lernt den Lehnsherren kennen, der die Theorie hat, dass Nähe zur Erde dem Menschen bzw. dem Körper schadet. Er nutzt Grenouille als Beweis für seine Theorie und führt eine Behandlung an ihm durch. Er wurde gewaschen, frisiert, gekleidet etc. Grenouille erzählt dem Lehnsherren, dass sein Parfum krank mache und er ein eigenes Parfum kreieren möchte. Er erschafft ein Parfum, was nach Mensch riecht, da er selbst keinen Geruch besitzt. Er läuft mit seinem neuen Duft durch die Straßen und wird Teil der Gesellschaft. Er beginnt zu verstehen welchen Einfluss Gerüche auf seine Mitmenschen haben. Grenouille wird wieder von Marquis vorgeführt Marquis besteigt ein Gebirge und Grenouille macht sich auf den nach Grasse Inhalt Grenouille befindet sich auf seiner Reise nach Grasse. Er bemerkt nach seiner Ankunft einen schönen Duft, der ihn an seinen ersten Mord erinnert. Er kommt von einem Mädchen. Er möchte 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 Cannes, Grasse Grasse Grasse Grasse, Atelier Grasse Grasse Grasse Grasse Grasse, Cabris, Saint- Vallier Grasse, La Napoule Laures Zimmer Grenouille, Witwe Arnulfi, Druot Grenouille, Druot Druot, Grenouille, Metzgerfrau Grenouilles Menschenparfum ging allmählich zu Ende. Er mischt sich verschiedene Düfte, die Menschen in verschiedenen Situationen manipulieren können. Er schafft es mit Fett den Duft von leblosen Dingen, z. B. von Steinen, zu gewinnen. Er schafft es auch einem Hund den Duft zu nehmen, allerdings muss er tot sein. Grenouille schwärmt wieder von dem rothaarigen Mädchen, eher gesagt von ihrem Duft. Er hat Angst, da der Duft irgendwann verbraucht sein wird. Es wird die Leiche eines hübschen Mädchens gefunden. Sie ist nackt und hat keine Haare mehr. Der Mörder kann nicht gefunden werden. Dies wiederholt sich noch einige Male. Die Morde geschehen nun in einer anderen Stadt und die Grasser leben ihr Leben weiter. Antoines Tochter Laure soll verheiratet werden. Laure ist wunderschön. Ihr Vater fürchtet sich jedoch noch vor dem Mörder. Richis träumt, dass Laure dem Mörder zum Opfer fiel. Er fand sie jedoch völlig unversehrt in ihrem Bett vor. Er verstand, dass er die ganzen Mädchen für etwas viel Größeres und Schöneres brauchte. Laure war die Krönung. Monsieur Richis, Richis entschied sich dafür mit Laure zum Kloster Laure Saint-Honorat zu reisen, um sie zu schützen. Dem Volk erzählt er, er reise nach Grenoble. Er möchte Laure so schnell wie es geht verheiraten, denn ein verheiratetes und womöglich schon geschwängertes Mädchen würde nicht mehr in das Beutebild des Mörders passen. Grenouille macht sich auf den Weg, um Laure zu finden und sein Parfum zu vollenden. Grenouille, Laure und Richis kommen alle an und alle bis auf Grenouille gehen schlafen. Grenouille bereitet seine Tat vor. Er klettert durch ein Fenster in Laures Zimmer und tötet sie. Er führt die Fett-Laken-Prozedur durch und wartet. Witwe Armulfi, Druot, Grenouille Leichen, Bauern, Beamt Monsieur Richis Laure, Monsieur Richis Grenouille, Drout den Duft haben. Er wartet jedoch zwei Jahre damit der Duft ausreifen kann. Grenouille findet Arbeit in der Parfümerie der Witwe Arnulfi. Grenouille lernt eine neue Art der Duftgewinnung kennen. Blüten werden in flüssiges Fett geworfen, wodurch sie vor ihrem Tod ihren Duft an das Fett abgeben. Grenouille, Laure Grenouille lernt noch eine Art der Duftgewinnung kennen, bei der Blüten in ölgetränkten Tüchern ruhen. Man bekommt eine bessere Qualität, jedoch ist der Prozess mühseliger als die vorherige Methode. 46 47 48 49 50 Laures Zimmer Grasse Grasse Grasse Laures Zimmer Das Parfum - Teil 4 Kapitel Ort 51 Paris Grenouille, Laure Bürger, Grenouille Grenouille, Bürger Grenouille, Richis, Bürger Grenouille, Richis Personen Grenouille, Kannibalen Grenouille entfernt das Fett und geht. Richis wacht glücklich und motiviert auf und möchte Laure wecken. Er findet sie allerdings nackt, kahl und tot vor. Die Meldung, dass Laure tot ist schlägt wie eine Bombe ein. Die Angst der Bürger kommt wieder. Die Jagd nach dem Mörder beginnt und Grenouille wird gefasst. Der "Tag der Befreiung" ist gekommen. Richis ist erfüllt von Ekel und Grenouille wird für seine Taten bestraft. Es ist der Tag der Hinrichtung. Alle kommen um zu zu gucken. Doch alle finden ihn jetzt unschuldig. Es liegt an seinem Lebenswerk, sein Parfum. Sogar Richis liebt ihn. Er wird nach der Umarmung bewusstlos. Grenouille wacht in Laures Bett auf. Richis hält seine Hand und fragt ihn ob er sein Sohn werden möchte. Der Fall wurde abgehakt und Grenouille darf ein normales Leben leben. Inhalt Grenouille kehrt nach Paris zurück, will sterben und übergießt sich mit seinem "perfekten Duft". Die Leute fressen ihn auf, weil er so atemberaubend duftet und sind glücklich.