Deutsch /

Zusammenfassung "Egmont" - J. W. von Goethe

Zusammenfassung "Egmont" - J. W. von Goethe

 JOHANN WOLFGANG VON GOETHE EGMONT
johann wolfgang von goethe egmont
JUTII II VI V MULTUMIVU VUIU CULTTIL LUIIVIVI
Entstehungsgeschichte
- j

Zusammenfassung "Egmont" - J. W. von Goethe

user profile picture

Cora Schramm

11 Followers

Teilen

Speichern

54

 

12

Lernzettel

Hier seht ihr die Zusammenfassung meiner Aufzeichnungen zu Egmont. Nicht zu viel, aber alles was benötigt wird. Schaut gerne bei meinen anderen Zusammenfassungen vorbei :)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

JOHANN WOLFGANG VON GOETHE EGMONT johann wolfgang von goethe egmont JUTII II VI V MULTUMIVU VUIU CULTTIL LUIIVIVI Entstehungsgeschichte - junger Goethe las kurz vor Abreise nach Weimar Herbst 1775 in Frankfurt Geschichte Freiheitskampfes in Niederlande → Bericht erster siegreicher bürgerlicher Revolution lag in Buchform vor später las 6. etwas ältere Darstellung Niederlanders (1627) - G. beschäftigte sich jahrelang mit diesem Stoff - Anfang August 1787 Beendigung Drama in Rom - G. verlangte Schauspielmusik für , Egmont Das Werk - gab verschiedene Versuche i bekannteste und am mei- sten verwendete schrieb Ludwig van Beethoven HZ Herbst 1566 - : FIGURENKONSTELLATION Vansen Schreiber (Egmonts Hinrichtung) →→sehr kurz für Geschichtsdrama fühlt sich als etwas besseres Klares Mutter - will für K. E. weiß, aber dass die 2 nie zsm. sein werden Philipp I (P.I.); - Sohn von Karl V. дедель Е. verbundet - trat nie persönlich out könig von Spanien und NL - Schmied mit A. Plane gegen E. Silva; Gomez, - klärchen (k.) - Geliebte von E. bringt sich wegen E. um wird soz. an F. von E. überschrieben · geht E. im Tod hinaus ↑ EGMONT (E.) Juni 1568 Hallogeschwister John Ferdinand (F.) vader Sohn von A. -> findet Plane von mag E. -> war Vorbild für ihn lassen - E. findet Frieden durch ihn - I Brankenburg - liebt K., weiß aber dass sie E. liebt - soll sich um Mutter kümmern von K. aus -> nicht sterben HO: Brüssel Alba (A.) hatte Macht über NL, löst R. ab - war mit P.I. verbundet gegen E. 4 Enthauptung E. A. und P.I. nicht gut kann E. nicht frei •Regentin...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

(R.) - Tochter von karl v. findet E. übermütig, respektiert ihn •gab ihren Titel wegen A. auf und floh nach Italien - Stadthalterin von NL, vertritt P. I. 1 holt Hinrichtung / Tod hinab Oranien (0.) Soz. Freund von E. ·pol. zurückhaltend •Hoh aus NL nach Dr. gleiches Ziel wie E. →>Aufschwung NL Machiavell Diener von R. - = Die Figur Egmont Hauptfigur mit vielen Soz. Beziehungen zu anderen Figuren Verhältnis zu klärchen - - niederländischer Hochadliger, fungiert als Statthalter spa- nischer krone in seinen niederländischen Provinzen gehört zum Orden des Goldenen Vlieses Wertschätzung durch Regentin Margarete von Parma, immer schon Hertog Alba als Rivalen Volk in seiner Provinz achtet ► E. = Vertreter Freiheit er und sieht in ihm Führer Volkes gegen Unterdrückung A. = Repräsentant Absolutismus (keine Duldung Widerspr.) - Bedeutung für E: sieht nicht bürger Mädchen, sondern Person zeigt andere Seite vor ihr, als vor Burgeru -> innere Seite • Geliebte = Ruhepunkt, muss sich nicht verstellen vergebens versucht k., die Liebe, verzweiflung, Schmerz zur Heldin erheben, die feigen Bürger zum Aufstand und zur gewaltsamen Befreiung E. zu aktivieren : Sieht keine Hoffnung mehr E. verurteilt nicht mehr nimmt Gift und geht damit Geliebten in Tod voraus →13: B. soll auf Mutter aufpassen; K. nimmt Gift was B. in I 13 nehmen wollte E. Traum vor seinem Tod in ( Vision) →> 14: K. erscheint in Traum als Sinnbild für Freiheit; Lorbeer kranz = Sieg ( Zukunftsvision); kampt / Tod nicht umsonsti befreit von Provinzen poetischer Ausdruck Bündnisses zwischen Bürgertum und fort schrittlichem Adel im Kampf gegen Tyrannei -> Die Figur Klärchen - i eigensinnig fröhlich; mutig; manchmal in Gedanken verloren wenn E. da ist i zielstrebig Zur Person Johann W. von Goethe (1749-1832) (innige Beziehung) aus angesehener Bürgerfamilie, von 5 Geschwistern nur überlebt Goethe konnte 7 Sprachen, mit 17 Jahren Jurastudium i 11 will ohne Schließt sich mit Anfang 20 Bewegung: Sturm und Drang" an Liebeskummer inspiriert ihn zu ersten erfolgreichen Roman , Die Leiden des jungen Werther" (1774); mit 25 weltberühmt; bedeutenstes Werk dt. Literatur Faust I" (1808); war universal genie; starb mit 837. " - - Dramenaufbau - R. soll ersetzt werden verlässt die NL freiwillig Alba kommt in die NL Egmont wird beschrieben, seine Person wird vorgestellt, man lernt ihn indirekt kennen - Oranien warnt E. -> E. fühlt sich sicher (Vlies) - Konflikte werden angedeuted B : M will das beste für k K. erkennt, dass die Liebe zu E. keine Zukunft hat (E. sagt ihr das Grund: pol. Probleme E. steht Burger werden unruhig, lehnen sich gegen R. und könig auf E. beschwichtigt sie - mehrere konflikte angedeutet: NL spanischer Hof (Alba) → um es schlecht • Was wird mit E wenn A kommt ? → wird zu untergang führen ! hier war einzige Begegnung zwischen Akt I - es wird von den Aufständen und Unruhen erzählt - klärchens Liebe zu Egmont und Brankenburgs Liebe zu klärchen R. tritt das erste mal auf und man lernt Sie kennen I Akt I Akt III Akt I A hat Regentschaft übernommen strenge Gesetze (siehe extra Blatt) lockt E. in Falle, O. will nicht mit kom ✔ Disput E A - E. wird gefangen genommen Gefolgs Leute men - Akt I + seine - K. kann niemanden überzeugen E. Zu retten -> alle (volk) verleugnen ihn E. Soll sterben = K. Selbstmord - k. erfährt E. traumt von Freiheit / K. -> bereit zu sterben E. hatte gehofft Volk rettet ihn Freundschaft mit F.-> schenkt E. Frieden - E. stirbt NL frei (sieht er im Traum writer), k. geht Geliebten in Tod voraus I Held geht D retartierender Moment: K. will alle überzeugen vllt klappt es ; aber E. ist verloren

Deutsch /

Zusammenfassung "Egmont" - J. W. von Goethe

user profile picture

Cora Schramm  

Follow

11 Followers

 JOHANN WOLFGANG VON GOETHE EGMONT
johann wolfgang von goethe egmont
JUTII II VI V MULTUMIVU VUIU CULTTIL LUIIVIVI
Entstehungsgeschichte
- j

App öffnen

Hier seht ihr die Zusammenfassung meiner Aufzeichnungen zu Egmont. Nicht zu viel, aber alles was benötigt wird. Schaut gerne bei meinen anderen Zusammenfassungen vorbei :)

Ähnliche Knows

user profile picture

3

Theater von Sturm und Drang

Know Theater von Sturm und Drang  thumbnail

3

 

11

user profile picture

Johann Wolfgang von Goethe - Egmont

Know Johann Wolfgang von Goethe - Egmont  thumbnail

29

 

12

user profile picture

Egmont - Goethe Inhalt der einzelnen Etappen

Know Egmont - Goethe Inhalt der einzelnen Etappen thumbnail

27

 

11/12

user profile picture

How to Drameninterpretation

Know How to Drameninterpretation thumbnail

45

 

11/12/13

JOHANN WOLFGANG VON GOETHE EGMONT johann wolfgang von goethe egmont JUTII II VI V MULTUMIVU VUIU CULTTIL LUIIVIVI Entstehungsgeschichte - junger Goethe las kurz vor Abreise nach Weimar Herbst 1775 in Frankfurt Geschichte Freiheitskampfes in Niederlande → Bericht erster siegreicher bürgerlicher Revolution lag in Buchform vor später las 6. etwas ältere Darstellung Niederlanders (1627) - G. beschäftigte sich jahrelang mit diesem Stoff - Anfang August 1787 Beendigung Drama in Rom - G. verlangte Schauspielmusik für , Egmont Das Werk - gab verschiedene Versuche i bekannteste und am mei- sten verwendete schrieb Ludwig van Beethoven HZ Herbst 1566 - : FIGURENKONSTELLATION Vansen Schreiber (Egmonts Hinrichtung) →→sehr kurz für Geschichtsdrama fühlt sich als etwas besseres Klares Mutter - will für K. E. weiß, aber dass die 2 nie zsm. sein werden Philipp I (P.I.); - Sohn von Karl V. дедель Е. verbundet - trat nie persönlich out könig von Spanien und NL - Schmied mit A. Plane gegen E. Silva; Gomez, - klärchen (k.) - Geliebte von E. bringt sich wegen E. um wird soz. an F. von E. überschrieben · geht E. im Tod hinaus ↑ EGMONT (E.) Juni 1568 Hallogeschwister John Ferdinand (F.) vader Sohn von A. -> findet Plane von mag E. -> war Vorbild für ihn lassen - E. findet Frieden durch ihn - I Brankenburg - liebt K., weiß aber dass sie E. liebt - soll sich um Mutter kümmern von K. aus -> nicht sterben HO: Brüssel Alba (A.) hatte Macht über NL, löst R. ab - war mit P.I. verbundet gegen E. 4 Enthauptung E. A. und P.I. nicht gut kann E. nicht frei •Regentin...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

(R.) - Tochter von karl v. findet E. übermütig, respektiert ihn •gab ihren Titel wegen A. auf und floh nach Italien - Stadthalterin von NL, vertritt P. I. 1 holt Hinrichtung / Tod hinab Oranien (0.) Soz. Freund von E. ·pol. zurückhaltend •Hoh aus NL nach Dr. gleiches Ziel wie E. →>Aufschwung NL Machiavell Diener von R. - = Die Figur Egmont Hauptfigur mit vielen Soz. Beziehungen zu anderen Figuren Verhältnis zu klärchen - - niederländischer Hochadliger, fungiert als Statthalter spa- nischer krone in seinen niederländischen Provinzen gehört zum Orden des Goldenen Vlieses Wertschätzung durch Regentin Margarete von Parma, immer schon Hertog Alba als Rivalen Volk in seiner Provinz achtet ► E. = Vertreter Freiheit er und sieht in ihm Führer Volkes gegen Unterdrückung A. = Repräsentant Absolutismus (keine Duldung Widerspr.) - Bedeutung für E: sieht nicht bürger Mädchen, sondern Person zeigt andere Seite vor ihr, als vor Burgeru -> innere Seite • Geliebte = Ruhepunkt, muss sich nicht verstellen vergebens versucht k., die Liebe, verzweiflung, Schmerz zur Heldin erheben, die feigen Bürger zum Aufstand und zur gewaltsamen Befreiung E. zu aktivieren : Sieht keine Hoffnung mehr E. verurteilt nicht mehr nimmt Gift und geht damit Geliebten in Tod voraus →13: B. soll auf Mutter aufpassen; K. nimmt Gift was B. in I 13 nehmen wollte E. Traum vor seinem Tod in ( Vision) →> 14: K. erscheint in Traum als Sinnbild für Freiheit; Lorbeer kranz = Sieg ( Zukunftsvision); kampt / Tod nicht umsonsti befreit von Provinzen poetischer Ausdruck Bündnisses zwischen Bürgertum und fort schrittlichem Adel im Kampf gegen Tyrannei -> Die Figur Klärchen - i eigensinnig fröhlich; mutig; manchmal in Gedanken verloren wenn E. da ist i zielstrebig Zur Person Johann W. von Goethe (1749-1832) (innige Beziehung) aus angesehener Bürgerfamilie, von 5 Geschwistern nur überlebt Goethe konnte 7 Sprachen, mit 17 Jahren Jurastudium i 11 will ohne Schließt sich mit Anfang 20 Bewegung: Sturm und Drang" an Liebeskummer inspiriert ihn zu ersten erfolgreichen Roman , Die Leiden des jungen Werther" (1774); mit 25 weltberühmt; bedeutenstes Werk dt. Literatur Faust I" (1808); war universal genie; starb mit 837. " - - Dramenaufbau - R. soll ersetzt werden verlässt die NL freiwillig Alba kommt in die NL Egmont wird beschrieben, seine Person wird vorgestellt, man lernt ihn indirekt kennen - Oranien warnt E. -> E. fühlt sich sicher (Vlies) - Konflikte werden angedeuted B : M will das beste für k K. erkennt, dass die Liebe zu E. keine Zukunft hat (E. sagt ihr das Grund: pol. Probleme E. steht Burger werden unruhig, lehnen sich gegen R. und könig auf E. beschwichtigt sie - mehrere konflikte angedeutet: NL spanischer Hof (Alba) → um es schlecht • Was wird mit E wenn A kommt ? → wird zu untergang führen ! hier war einzige Begegnung zwischen Akt I - es wird von den Aufständen und Unruhen erzählt - klärchens Liebe zu Egmont und Brankenburgs Liebe zu klärchen R. tritt das erste mal auf und man lernt Sie kennen I Akt I Akt III Akt I A hat Regentschaft übernommen strenge Gesetze (siehe extra Blatt) lockt E. in Falle, O. will nicht mit kom ✔ Disput E A - E. wird gefangen genommen Gefolgs Leute men - Akt I + seine - K. kann niemanden überzeugen E. Zu retten -> alle (volk) verleugnen ihn E. Soll sterben = K. Selbstmord - k. erfährt E. traumt von Freiheit / K. -> bereit zu sterben E. hatte gehofft Volk rettet ihn Freundschaft mit F.-> schenkt E. Frieden - E. stirbt NL frei (sieht er im Traum writer), k. geht Geliebten in Tod voraus I Held geht D retartierender Moment: K. will alle überzeugen vllt klappt es ; aber E. ist verloren