Geschichte /

Julikrise 1914

Julikrise 1914

N

Nayla Benz

8 Followers
 

Geschichte

 

11/12/10

Lernzettel

Julikrise 1914

 JULIKRISE 1914
28. Juni 1914: Der österreichische Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau werden in Sarajevo erschossen
6. Juli 1914: Wi

Kommentare (4)

Teilen

Speichern

152

Zusammenfassung der Ereignisse der Julikrise 1914

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

JULIKRISE 1914 28. Juni 1914: Der österreichische Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau werden in Sarajevo erschossen 6. Juli 1914: Wilhelm 2. versichert Österreich-Ungarn mit einem Blankoscheck" seine Bündnistreue (Zweibund zwischen dem Deutschen Reich und Österreich-Ungarn). 20-23. Juli 1914: Der französische Präsident und Russland sicher sich gegenseitige Bündnistreue zu. 23. Juli 1914: Österreich stellt ein Ultimtatum'an Serbien Die Schuldigen im Mordfall des Thronfolgers und seiner Gattin sollen bestraft werden. 25. Juli 1914: Serbien akzeptiert die Forderung unter einer Bedingung (Die Souveränität Serbiens soll dadurch nicht eingeschränkt werden). Diese Antwort ist für Österreich-Ungarn nicht ausreichend und bricht die Beziehungen mit Serbien ab. Außerdem wird die Teilmobilmachung. angeordnet.. Russland sichert Serbien. Hilfe zu, daher macht auch Serbien teilmobil.. 28. Juli 1914: Österreich-Ungarn erklärt Serbien den Krieg Großbritannien versucht noch Krieg zu verhindern, jedoch scheitern diese Versuche. 29 Juli 1914: Österreich bescheißt die Hauptstadt Serbiens. Großbritannien versucht erneut zu vermitteln. 30. Juli 1914: Zar Nikolaus 2, ordnet die Generalmobilmachung der Armee des russischen Reiches an. 31 Juli 1914: Das Deutsche reich verlangt von Frankreich, sich für neutral zu erklären. Auch fordert der deutsche Generalstabschef den österreichischen Generalstabschef zur Generalmobilmachung. Diese erfolgt noch am selben Tag. 1 August 1914: Da Russland die Mobilmachung der Armee auf Forderung der Deutschen nicht rückgängig macht, erklärt das Deutsche Reich dem Russischen Reich den...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Krieg. 3. August 1914: Das Deutsche Reich erklärt Frankreich den Krieg 4. August 1914: Nach dem Einmarsch der Deutschen in das neutrale Belgien erklärt Großbritannien dem Deutschen Reich den Krieg. 6. August 1914: Österreich-Ungarn erklärt dem Russischen Reich den Krieg. 8. August 1914: Großbritannien erklärt Österreich-Ungarn den Krieg. Der erste Weltkrieg hat begonnen!

Geschichte /

Julikrise 1914

Julikrise 1914

N

Nayla Benz

8 Followers
 

Geschichte

 

11/12/10

Lernzettel

Julikrise 1914

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 JULIKRISE 1914
28. Juni 1914: Der österreichische Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau werden in Sarajevo erschossen
6. Juli 1914: Wi

App öffnen

Teilen

Speichern

152

Kommentare (4)

A

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Zusammenfassung der Ereignisse der Julikrise 1914

Ähnliche Knows

Erster Weltkrieg

Know Erster Weltkrieg thumbnail

856

 

11/12/10

5

Vorgeschichte Erster Weltkrieg/Schuldfrage

Know Vorgeschichte Erster Weltkrieg/Schuldfrage thumbnail

78

 

11/12/13

6

Erster Weltkrieg

Know Erster Weltkrieg  thumbnail

617

 

8/9/10

9

1.Weltkrieg

Know 1.Weltkrieg  thumbnail

59

 

12

Mehr

JULIKRISE 1914 28. Juni 1914: Der österreichische Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau werden in Sarajevo erschossen 6. Juli 1914: Wilhelm 2. versichert Österreich-Ungarn mit einem Blankoscheck" seine Bündnistreue (Zweibund zwischen dem Deutschen Reich und Österreich-Ungarn). 20-23. Juli 1914: Der französische Präsident und Russland sicher sich gegenseitige Bündnistreue zu. 23. Juli 1914: Österreich stellt ein Ultimtatum'an Serbien Die Schuldigen im Mordfall des Thronfolgers und seiner Gattin sollen bestraft werden. 25. Juli 1914: Serbien akzeptiert die Forderung unter einer Bedingung (Die Souveränität Serbiens soll dadurch nicht eingeschränkt werden). Diese Antwort ist für Österreich-Ungarn nicht ausreichend und bricht die Beziehungen mit Serbien ab. Außerdem wird die Teilmobilmachung. angeordnet.. Russland sichert Serbien. Hilfe zu, daher macht auch Serbien teilmobil.. 28. Juli 1914: Österreich-Ungarn erklärt Serbien den Krieg Großbritannien versucht noch Krieg zu verhindern, jedoch scheitern diese Versuche. 29 Juli 1914: Österreich bescheißt die Hauptstadt Serbiens. Großbritannien versucht erneut zu vermitteln. 30. Juli 1914: Zar Nikolaus 2, ordnet die Generalmobilmachung der Armee des russischen Reiches an. 31 Juli 1914: Das Deutsche reich verlangt von Frankreich, sich für neutral zu erklären. Auch fordert der deutsche Generalstabschef den österreichischen Generalstabschef zur Generalmobilmachung. Diese erfolgt noch am selben Tag. 1 August 1914: Da Russland die Mobilmachung der Armee auf Forderung der Deutschen nicht rückgängig macht, erklärt das Deutsche Reich dem Russischen Reich den...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Krieg. 3. August 1914: Das Deutsche Reich erklärt Frankreich den Krieg 4. August 1914: Nach dem Einmarsch der Deutschen in das neutrale Belgien erklärt Großbritannien dem Deutschen Reich den Krieg. 6. August 1914: Österreich-Ungarn erklärt dem Russischen Reich den Krieg. 8. August 1914: Großbritannien erklärt Österreich-Ungarn den Krieg. Der erste Weltkrieg hat begonnen!