Deutsch /

Deutsch Abi Zusammenfassung

Deutsch Abi Zusammenfassung

user profile picture

Anna

148 Followers
 

Deutsch

 

11/12/10

Lernzettel

Deutsch Abi Zusammenfassung

 Deutsch
2021/2022 Lyrik: ,,Unterwegs sein"
Motive allgemein:
→ Sehnsucht, Heimweh, Fernweh
→ Unterwegs sein als Entwicklungsprozess → "Sehn

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

188

Lyrik ( Reiselyrik ) Epochen Dialekete / Soziolekte Sprachursprungstheorien Sachtexte Trafikant ( Zusammenfassung, Figurenkonstelation,Deutung) Formulierungen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Deutsch 2021/2022 Lyrik: ,,Unterwegs sein" Motive allgemein: → Sehnsucht, Heimweh, Fernweh → Unterwegs sein als Entwicklungsprozess → "Sehnsuchtsland": Italien → Unterwegs sein als Lebensreise → Aufbruch, Ankunft, Heimkehr → Wanderschaft/ Spaziergänge → Zug- und Autofahrten → Auswanderung/ Flucht/ Exil Epochen Übersicht: 1. Romantik (ca 1790-1835) → Motive: - Sehnsucht/ Natur/ Liebe/ Wanderschaft=> Hochromantik - Schauerromane & Kunstmärchen=> Spätromantik - Mensch wird als Individuum in den Mittelpunkt gestellt - Kritik am reinen Vernunftglauben der Aufklärung - Sehnsucht => Hin- und Hergerissensein zwischen Heim- und Fernweh → Geschichte: - Massenarmut durch Urbanisierung und Industrialisierung - Französische Revolution wälzte das gesamte europäische Gesellschaftssystem um. → Unterwegs sein: - Wanderschaft als Hauptmotiv (Wunsch nach Welterkundung) - ziel- und planloses Wanderns ( entdecken der Natur ) - Reisen als Bedürfnis des Menschen - Aufbruch (Abenteuer, Enthusiasmus), Heimweh (Ziellosigkeit, Einsamkeit) und Rückkehr (Entfremdung, Sehnsucht) → Symbole: - Blaue Blume: Sehnsucht und Liebe & Streben nach der Erkenntnis der Natur und des Selbst - Spiegel: Hinwendung zum Unheimlichen & Realität und Irrealität dar und verweist auf die Ich- Bezogenheit der Epoche. Nacht/Tod/Ruinen: Die dunkle Seite des Lebens 2. Realismus (ca. 1848-1890) → Motive: - keine bloße Wiedergabe der Realität; versucht diese mit künstlerischen Mittel zu zeigen - detailgetreue Beschreibung der Wirklichkeit - Humor & Ironie zur Gestaltung der Wirklichkeit → Merkmale: Rolle des einzelnen in der sich verändernden Welt → Geschichte: - Hintergrund: zahlreiche Bevölkerungsaufstände in unterschiedlichen europäischen Staaten - politische Mitbestimmung und Wahlrecht werden gefordert 1 3. Naturalismus...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

(1880-1900) → Geschichte/ Gesellschaft: - - Ende des 19. Jhd. gab es viele gesellschaftliche Umbrüche -> industrielle Revolution, Arbeitslosigkeit, Landflucht und Verstädterung - durch Industrialisierung zogen viele Menschen in die Stadt → Themen/ Merkmale: - Naturalisten legten Wert auf detaillierte Beschreibung der Wirklichkeit - hatten ein materialistisches Menschenbild - orientiert sich an naturwissenschaftlichen Methoden - lässt sich als Aufstand gegen die sozialen, politischen und kulturellen Verhältnisse verstehen - christliches Weltbild und der Glaube ans Jenseits - wendet sich an die untersten Schichten und Randgruppen der Gesellschaft → Motive: - Großstadt, Industrialisierung und ihre sozialen Folgen; Auseinandersetzungen zwischen der Bourgeoisie - Kritik an der sozialen Situation dieser Zeit - das Leben wird schneller und unübersichtlicher Moderne (ca 1890-1920) Unterteilbar in: 4. Impressionismus (1890-1920) → Merkmale: - Momentaufnahmen - lyrische Texte formal möglichst exakt gestaltet und mit lautmalerischer Sprache sowie Sprachbildern ausgeschmückt - Eindrücke eines Sonnenaufgangs an einem klassischen Reiseziel - augenblickliche Empfindungen (persönliche Eindrücke) das lyrische Ich ist sehr präsenz - bildliche Darstellungen werden intensiviert: Licht & Schatten, Glänzen, Glitzern & Funkeln - wichtige Begriffe: Synästhesie (Verbindung unterschiedlicher Sinne, z. B. Worte schmecken, Farben hören) und Onomatopoesie (Lautmalerei, z.B. „Bumm“) 5. Expressionismus (ca 1910-1925) → Motive/Themen: - starke Subjektivität · Darstellung des leidenden Menschen - Ausdruck des Hässlichen, Krankhaften und Schockierenden - Abkehr von Technikbegeisterung → Unterwegs sein: - zunehmende Präsenz neuer Fortbewegungsmittel (Zug, Straßenbahn,Auto, Flugzeug) - Verlassen der vertrauten Heimat, um im ersten Weltkrieg zu kämpfen →Geschichte: - Erster Weltkrieg - Individuum geht in der Masse unter - Individuum zieht sich mit selbstzweiflerischen und pessimistischen Gedanken in sich selbst zurück 2 6. Neue Sachlichkeit (ca 1919-1932) → Geschichte & Gesellschaft: - Epoche geprägt von Eindrücken des 1. Weltkriegs - Weltwirtschaftskrise 1929 → Motive: - Großstadt, Industrie & Technik, Wirtschaft & Arbeit - Missstände werden beschrieben 7. Exilliteratur (1933-1945) → Geschichte : - politische oder rassistische Verfolgung - Flucht vor dem Nationalsozialismus aus dem Heimatland ins Exil → Historischer Kontext: - Nationalsozialisten schränkten demokratische Grundrechte stark ein - Widerstand wurde oft mit Tod bestraft - Zensur von Kunst, Literatur, Presse und Film - (öffentliche) Bücherverbrennung → Themen: - Eindrücke im ausländischen Exil und Heimatland - Sehnsucht nach der Heimat - Kritik an politischen und gesellschaftlichen Verhältnissen in NS- Deutschland - Verlust der eigenen Kultur - Existenzielle Probleme - Fremdheitserfahrungen → Lyrik: - Verarbeitung des Heimwehs - viele Gedichte erschienen erst nach dem Ende des 2. Weltkriegs (wenige Publikationsmöglichkeiten) - politische Lyrik, Liebesgedichte und Naturgedichte - Lehrstücke - kaum formale Merkmale 8. Postmoderne (2. Hälfte des 20. Jahrhunderts) → Motive: - Intertextualität (häufig Verweise auf historische Ereignisse oder Bezüge zu anderen Werken ) → Unterwegs sein: - erste Urlaubsreisen - zunehmende Entfernung der Reiseziele - Massentourismus - verstärkte Migration nach Deutschland → Literarische Verarbeitung: - zunehmendes Verschwinden des lyrischen Ichs - Aufhebung traditioneller Bedeutungszusammenhänge - private Welt rückt in den Vordergrund (subjektive Erfahrungen und persönliche Probleme) - Vergessen der Umwelt durch das lyrische Ich 3 Gedichtsanalyse Aufbau: 1. Einleitung Titel des Gedichts / Name des Autors / Erscheinungsjahr / Gedichtart (Sonett - Reiselyrik - zeitliche Einordnung (→ Literaturepochen) - Themensatz - Intention des Gedichts (→ Deutungshypothese) Bsp. Satz: Das Gedicht: 'Von XY aus dem Jahr 1234, oder anders gesagt aus der Epoche ... thematisiert ... Im weiteren Verlauf werde ich überprüfen (Deutungshypothese). 11 Im Folgenden wird zunächst der vorliegende Inhalt des Gedichts zusammen gefasst beziehungsweise dargelegt bevor die Besonderheiten bezüglich der formalen Gestaltungsmittel und der sprachlichen Gestaltungsmittel analysiert und auf ihre Funktion und Wirkung für die Gesamtaussage des Gesichts untersucht werden. 2. Zusammenfassen des Inhalts - Strophe für Strophe zusammenfassen Formulierungshilfen: - Strophe XY beschreibt/ handelt von/ thematisiert / erläutert / veranschaulicht / illustriert - Daraufhin Die vorletzte Strophe 3. Hauptteil - Analyse der Form (Reimschema, Metrum, Strophenanzahl, Sprecher) - Inhalt/Aufbau (Einteilung in Sinnesabschnitte, Motivfelder) - Sprachliche Mittel (Gestaltung und Wirkung) - Interpretation der Form (allgemeine Aussage, Wirkungsabsicht) Formulierungshilfen: - Das Gedicht gliedert sich in ... Strophen - Die Verse folgen dem Reimschema ... Das Gedicht zeigt die formalen Merkmale eines Sonnetts. - Das lyrische Ich appelliert an den Leser ... Der Sprecher ist nicht Teil der fiktiven Welt, somit handelt es sich um ... Es zeigt eine klare, gedankliche Gliederung und lässt sich in Sinnesabschnitte einteilen. Die zweite Strophe spricht einen neuen thematischen Aspekt an ... - Die dritte Strophe baut eine Gegenposition auf zu ... - In den darauffolgenden Strophen setzt sich ... weiter fort - Der Text erreicht seinen Höhepunkt in der dritten Strophe als ... - Der Inhalt der Strophen spiegelt sich auch in der sprachlichen Gestaltung des Gedichts wider. - Die formale Regelmäßigkeit der Strophen korrespondiert/kontrastiert mit ... Die Hyperbel im Ausdruck ... verdeutlicht ... - Der Autor veranschaulicht ... anhand von ... - Unterstützt wird diese These durch ... st 4

Deutsch /

Deutsch Abi Zusammenfassung

Deutsch Abi Zusammenfassung

user profile picture

Anna

148 Followers
 

Deutsch

 

11/12/10

Lernzettel

Deutsch Abi Zusammenfassung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Deutsch
2021/2022 Lyrik: ,,Unterwegs sein"
Motive allgemein:
→ Sehnsucht, Heimweh, Fernweh
→ Unterwegs sein als Entwicklungsprozess → "Sehn

App öffnen

Teilen

Speichern

188

Kommentare (2)

Z

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Lyrik ( Reiselyrik ) Epochen Dialekete / Soziolekte Sprachursprungstheorien Sachtexte Trafikant ( Zusammenfassung, Figurenkonstelation,Deutung) Formulierungen

Ähnliche Knows

2

„Wanderung“ - Justinus Kerner

Know „Wanderung“ - Justinus Kerner thumbnail

963

 

11/12/13

3

Interpretation des Gedichts „die blaue Blume“ von Joseph von Eichendorff

Know Interpretation des Gedichts „die blaue Blume“ von Joseph von Eichendorff  thumbnail

3276

 

11

4

Eine(n) Gedichtsanalyse/Gedichtsvergleich verfassen

Know Eine(n) Gedichtsanalyse/Gedichtsvergleich verfassen thumbnail

4972

 

11/12/10

2

Gedichtsanalyse + vergleich, Lyrik

Know Gedichtsanalyse + vergleich, Lyrik thumbnail

1772

 

12

Mehr

Deutsch 2021/2022 Lyrik: ,,Unterwegs sein" Motive allgemein: → Sehnsucht, Heimweh, Fernweh → Unterwegs sein als Entwicklungsprozess → "Sehnsuchtsland": Italien → Unterwegs sein als Lebensreise → Aufbruch, Ankunft, Heimkehr → Wanderschaft/ Spaziergänge → Zug- und Autofahrten → Auswanderung/ Flucht/ Exil Epochen Übersicht: 1. Romantik (ca 1790-1835) → Motive: - Sehnsucht/ Natur/ Liebe/ Wanderschaft=> Hochromantik - Schauerromane & Kunstmärchen=> Spätromantik - Mensch wird als Individuum in den Mittelpunkt gestellt - Kritik am reinen Vernunftglauben der Aufklärung - Sehnsucht => Hin- und Hergerissensein zwischen Heim- und Fernweh → Geschichte: - Massenarmut durch Urbanisierung und Industrialisierung - Französische Revolution wälzte das gesamte europäische Gesellschaftssystem um. → Unterwegs sein: - Wanderschaft als Hauptmotiv (Wunsch nach Welterkundung) - ziel- und planloses Wanderns ( entdecken der Natur ) - Reisen als Bedürfnis des Menschen - Aufbruch (Abenteuer, Enthusiasmus), Heimweh (Ziellosigkeit, Einsamkeit) und Rückkehr (Entfremdung, Sehnsucht) → Symbole: - Blaue Blume: Sehnsucht und Liebe & Streben nach der Erkenntnis der Natur und des Selbst - Spiegel: Hinwendung zum Unheimlichen & Realität und Irrealität dar und verweist auf die Ich- Bezogenheit der Epoche. Nacht/Tod/Ruinen: Die dunkle Seite des Lebens 2. Realismus (ca. 1848-1890) → Motive: - keine bloße Wiedergabe der Realität; versucht diese mit künstlerischen Mittel zu zeigen - detailgetreue Beschreibung der Wirklichkeit - Humor & Ironie zur Gestaltung der Wirklichkeit → Merkmale: Rolle des einzelnen in der sich verändernden Welt → Geschichte: - Hintergrund: zahlreiche Bevölkerungsaufstände in unterschiedlichen europäischen Staaten - politische Mitbestimmung und Wahlrecht werden gefordert 1 3. Naturalismus...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

(1880-1900) → Geschichte/ Gesellschaft: - - Ende des 19. Jhd. gab es viele gesellschaftliche Umbrüche -> industrielle Revolution, Arbeitslosigkeit, Landflucht und Verstädterung - durch Industrialisierung zogen viele Menschen in die Stadt → Themen/ Merkmale: - Naturalisten legten Wert auf detaillierte Beschreibung der Wirklichkeit - hatten ein materialistisches Menschenbild - orientiert sich an naturwissenschaftlichen Methoden - lässt sich als Aufstand gegen die sozialen, politischen und kulturellen Verhältnisse verstehen - christliches Weltbild und der Glaube ans Jenseits - wendet sich an die untersten Schichten und Randgruppen der Gesellschaft → Motive: - Großstadt, Industrialisierung und ihre sozialen Folgen; Auseinandersetzungen zwischen der Bourgeoisie - Kritik an der sozialen Situation dieser Zeit - das Leben wird schneller und unübersichtlicher Moderne (ca 1890-1920) Unterteilbar in: 4. Impressionismus (1890-1920) → Merkmale: - Momentaufnahmen - lyrische Texte formal möglichst exakt gestaltet und mit lautmalerischer Sprache sowie Sprachbildern ausgeschmückt - Eindrücke eines Sonnenaufgangs an einem klassischen Reiseziel - augenblickliche Empfindungen (persönliche Eindrücke) das lyrische Ich ist sehr präsenz - bildliche Darstellungen werden intensiviert: Licht & Schatten, Glänzen, Glitzern & Funkeln - wichtige Begriffe: Synästhesie (Verbindung unterschiedlicher Sinne, z. B. Worte schmecken, Farben hören) und Onomatopoesie (Lautmalerei, z.B. „Bumm“) 5. Expressionismus (ca 1910-1925) → Motive/Themen: - starke Subjektivität · Darstellung des leidenden Menschen - Ausdruck des Hässlichen, Krankhaften und Schockierenden - Abkehr von Technikbegeisterung → Unterwegs sein: - zunehmende Präsenz neuer Fortbewegungsmittel (Zug, Straßenbahn,Auto, Flugzeug) - Verlassen der vertrauten Heimat, um im ersten Weltkrieg zu kämpfen →Geschichte: - Erster Weltkrieg - Individuum geht in der Masse unter - Individuum zieht sich mit selbstzweiflerischen und pessimistischen Gedanken in sich selbst zurück 2 6. Neue Sachlichkeit (ca 1919-1932) → Geschichte & Gesellschaft: - Epoche geprägt von Eindrücken des 1. Weltkriegs - Weltwirtschaftskrise 1929 → Motive: - Großstadt, Industrie & Technik, Wirtschaft & Arbeit - Missstände werden beschrieben 7. Exilliteratur (1933-1945) → Geschichte : - politische oder rassistische Verfolgung - Flucht vor dem Nationalsozialismus aus dem Heimatland ins Exil → Historischer Kontext: - Nationalsozialisten schränkten demokratische Grundrechte stark ein - Widerstand wurde oft mit Tod bestraft - Zensur von Kunst, Literatur, Presse und Film - (öffentliche) Bücherverbrennung → Themen: - Eindrücke im ausländischen Exil und Heimatland - Sehnsucht nach der Heimat - Kritik an politischen und gesellschaftlichen Verhältnissen in NS- Deutschland - Verlust der eigenen Kultur - Existenzielle Probleme - Fremdheitserfahrungen → Lyrik: - Verarbeitung des Heimwehs - viele Gedichte erschienen erst nach dem Ende des 2. Weltkriegs (wenige Publikationsmöglichkeiten) - politische Lyrik, Liebesgedichte und Naturgedichte - Lehrstücke - kaum formale Merkmale 8. Postmoderne (2. Hälfte des 20. Jahrhunderts) → Motive: - Intertextualität (häufig Verweise auf historische Ereignisse oder Bezüge zu anderen Werken ) → Unterwegs sein: - erste Urlaubsreisen - zunehmende Entfernung der Reiseziele - Massentourismus - verstärkte Migration nach Deutschland → Literarische Verarbeitung: - zunehmendes Verschwinden des lyrischen Ichs - Aufhebung traditioneller Bedeutungszusammenhänge - private Welt rückt in den Vordergrund (subjektive Erfahrungen und persönliche Probleme) - Vergessen der Umwelt durch das lyrische Ich 3 Gedichtsanalyse Aufbau: 1. Einleitung Titel des Gedichts / Name des Autors / Erscheinungsjahr / Gedichtart (Sonett - Reiselyrik - zeitliche Einordnung (→ Literaturepochen) - Themensatz - Intention des Gedichts (→ Deutungshypothese) Bsp. Satz: Das Gedicht: 'Von XY aus dem Jahr 1234, oder anders gesagt aus der Epoche ... thematisiert ... Im weiteren Verlauf werde ich überprüfen (Deutungshypothese). 11 Im Folgenden wird zunächst der vorliegende Inhalt des Gedichts zusammen gefasst beziehungsweise dargelegt bevor die Besonderheiten bezüglich der formalen Gestaltungsmittel und der sprachlichen Gestaltungsmittel analysiert und auf ihre Funktion und Wirkung für die Gesamtaussage des Gesichts untersucht werden. 2. Zusammenfassen des Inhalts - Strophe für Strophe zusammenfassen Formulierungshilfen: - Strophe XY beschreibt/ handelt von/ thematisiert / erläutert / veranschaulicht / illustriert - Daraufhin Die vorletzte Strophe 3. Hauptteil - Analyse der Form (Reimschema, Metrum, Strophenanzahl, Sprecher) - Inhalt/Aufbau (Einteilung in Sinnesabschnitte, Motivfelder) - Sprachliche Mittel (Gestaltung und Wirkung) - Interpretation der Form (allgemeine Aussage, Wirkungsabsicht) Formulierungshilfen: - Das Gedicht gliedert sich in ... Strophen - Die Verse folgen dem Reimschema ... Das Gedicht zeigt die formalen Merkmale eines Sonnetts. - Das lyrische Ich appelliert an den Leser ... Der Sprecher ist nicht Teil der fiktiven Welt, somit handelt es sich um ... Es zeigt eine klare, gedankliche Gliederung und lässt sich in Sinnesabschnitte einteilen. Die zweite Strophe spricht einen neuen thematischen Aspekt an ... - Die dritte Strophe baut eine Gegenposition auf zu ... - In den darauffolgenden Strophen setzt sich ... weiter fort - Der Text erreicht seinen Höhepunkt in der dritten Strophe als ... - Der Inhalt der Strophen spiegelt sich auch in der sprachlichen Gestaltung des Gedichts wider. - Die formale Regelmäßigkeit der Strophen korrespondiert/kontrastiert mit ... Die Hyperbel im Ausdruck ... verdeutlicht ... - Der Autor veranschaulicht ... anhand von ... - Unterstützt wird diese These durch ... st 4