Geographie/Erdkunde /

Immerfeuchte Tropen und Wechselfeuchte Tropen

Immerfeuchte Tropen und Wechselfeuchte Tropen

user profile picture

🦋🦋🦋

47 Followers
 

Geographie/Erdkunde

 

11/7

Lernzettel

Immerfeuchte Tropen und Wechselfeuchte Tropen

 -
IMMERFEUCHTE TROPEN
Tageszeiten klima → Die Temperaturen über das Jahr verändern sich so wenig, dass
die Schwankungen über den Tag höher

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

104

Hier sind die Lernzettel zu meiner Klausur morgen🗿

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

- IMMERFEUCHTE TROPEN Tageszeiten klima → Die Temperaturen über das Jahr verändern sich so wenig, dass die Schwankungen über den Tag höher sind Klima: Vegetation: - mehr als 30 Mio. Tier- und Pflanzenarten dichte üppige vegetation, Stockwerkbau bis ca. 60m Höhe geschlossener Nährstoffkreis - mehr als 1500mm Niederschlag pro Jahr aufgrund der ITC sehr hohe Luftfeuchtigkeit, sehr hohe Verdunstung. nur humide Monate Nutzung: - Medizin, Ernahrung und Rohstaffsicherung Kohlenstoffsenken → mehr als 60 Mrd Tonnen Kohlenstoff gespeichert, CO₂-Speicher Rodung wegen Eisenerz und andere Rohstoffe Brandrodungswanderfeldbau (shifting cultivation) - werden hoher Wert an Bodensäure hemmt die Aufnahme von Nährstoffen durch Wurzeln Zweischichttonminerale Boden: aufgrund intensiver chemische verwitterung entstehen Zweischichttonminerale mit geringer Kationaustauskapatizität nur wenige Nahrstoffe können gespeichert 00000 Basisabstand sehr klein begrenzte Aufnahme von Mineralen Geschlossener Nährstoffkreis auf der dünnen Humussicht befinden sich Mykorrhiza Pilze Aufnahme der Nährstoffe durch den Pilz Photosynthese produkte genen vom Baum zum Pilz zu dessen Nahrung Nahrstoffabgabes des Pilzes an die Wurzeln des Baumes Shifting Cultivation/ Brandrodungswanderfeldbau: sehr arbeitsintensiv Sträucher, Büsche und Bäume werden geschlagen und später Reste angezündet Asche mit Nährstoffen bleiben am Boden zurück werden für 1-3 Jahre agrarisch genutzt und fallen anschließend in Brache (155) Erträge lassen immer weiter ab - kurze Brachezeiten führt zu geringem Ernten. - WECHSELFEUCHTE TROPEN ausgeprägte Saisonalität mit Regenzeit bei hoher Niederschlags variabilität winterliche Trockenzeit Klima: ↳ Absinkvorgänge innerhalb der Passate führen zu einer Temperaturzunahme und zur Ausbildung einer Inversionssicht. Die stabile Luftschichtung verhindert das Aufsteigen mit Kondensation und Niederschlag → regenlose Trockenzeit 2-7 Monate...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Trockenzeit, 400-1000mm Niederschlag - Zenitalregen in der Zeit des höchsten Sonnenstandes sind Grund für die Regenzeit - Vegetation: - von Waldung mit einem lichten Kronenschluss des Baumbestandes, durchgehender Grasflur bis 2m Höhe zu spärliche Grasdecke mit Dorngehölze unterschiedliche Wurzelsysteme Stauchgruppen. Feucht, Trocken und Dornsavanne Nutzung: - Anbau von Nutzpflanzen, landwirtschaftliche Nutzung 2. B Shifting Cultivation ↳ Viehweide, besseres Jagen, Ungeziefer venichten verschiedene Methoden wie Rainwater Harvesting Anlagen von Dämen, Terassen, Kanäle Boden: - - hoher Anteil an Zweischichtton minerale Krustenbildung geringe Kationaustauskapatizität → wenige Bodenfruchtbarkeit Inversionsschicht Die oberen luftschichten sind wärmer als die unteren. Desertifikation: - Die Desertifikation stellt eine Extremform der Degration dar, also die Veränderung der Bodeneigenschaftung und der Besonderheiten des Bodentyps durch klimatische oder antopogene Einflüsse Die Uberanspruchung der naturnlichen Resourcen durch Land, Forst und Weidewirtschaft

Geographie/Erdkunde /

Immerfeuchte Tropen und Wechselfeuchte Tropen

Immerfeuchte Tropen und Wechselfeuchte Tropen

user profile picture

🦋🦋🦋

47 Followers
 

Geographie/Erdkunde

 

11/7

Lernzettel

Immerfeuchte Tropen und Wechselfeuchte Tropen

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 -
IMMERFEUCHTE TROPEN
Tageszeiten klima → Die Temperaturen über das Jahr verändern sich so wenig, dass
die Schwankungen über den Tag höher

App öffnen

Teilen

Speichern

104

Kommentare (1)

I

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Hier sind die Lernzettel zu meiner Klausur morgen🗿

Ähnliche Knows

Tropischer Regenwald

Know Tropischer Regenwald  thumbnail

400

 

11

Subsistenzwirtschaft

Know Subsistenzwirtschaft  thumbnail

70

 

11

Erdkunde LK Landwirtschaft

Know Erdkunde LK Landwirtschaft  thumbnail

292

 

12

Landwirtschaft in den Tropen

Know Landwirtschaft in den Tropen  thumbnail

66

 

11

Mehr

- IMMERFEUCHTE TROPEN Tageszeiten klima → Die Temperaturen über das Jahr verändern sich so wenig, dass die Schwankungen über den Tag höher sind Klima: Vegetation: - mehr als 30 Mio. Tier- und Pflanzenarten dichte üppige vegetation, Stockwerkbau bis ca. 60m Höhe geschlossener Nährstoffkreis - mehr als 1500mm Niederschlag pro Jahr aufgrund der ITC sehr hohe Luftfeuchtigkeit, sehr hohe Verdunstung. nur humide Monate Nutzung: - Medizin, Ernahrung und Rohstaffsicherung Kohlenstoffsenken → mehr als 60 Mrd Tonnen Kohlenstoff gespeichert, CO₂-Speicher Rodung wegen Eisenerz und andere Rohstoffe Brandrodungswanderfeldbau (shifting cultivation) - werden hoher Wert an Bodensäure hemmt die Aufnahme von Nährstoffen durch Wurzeln Zweischichttonminerale Boden: aufgrund intensiver chemische verwitterung entstehen Zweischichttonminerale mit geringer Kationaustauskapatizität nur wenige Nahrstoffe können gespeichert 00000 Basisabstand sehr klein begrenzte Aufnahme von Mineralen Geschlossener Nährstoffkreis auf der dünnen Humussicht befinden sich Mykorrhiza Pilze Aufnahme der Nährstoffe durch den Pilz Photosynthese produkte genen vom Baum zum Pilz zu dessen Nahrung Nahrstoffabgabes des Pilzes an die Wurzeln des Baumes Shifting Cultivation/ Brandrodungswanderfeldbau: sehr arbeitsintensiv Sträucher, Büsche und Bäume werden geschlagen und später Reste angezündet Asche mit Nährstoffen bleiben am Boden zurück werden für 1-3 Jahre agrarisch genutzt und fallen anschließend in Brache (155) Erträge lassen immer weiter ab - kurze Brachezeiten führt zu geringem Ernten. - WECHSELFEUCHTE TROPEN ausgeprägte Saisonalität mit Regenzeit bei hoher Niederschlags variabilität winterliche Trockenzeit Klima: ↳ Absinkvorgänge innerhalb der Passate führen zu einer Temperaturzunahme und zur Ausbildung einer Inversionssicht. Die stabile Luftschichtung verhindert das Aufsteigen mit Kondensation und Niederschlag → regenlose Trockenzeit 2-7 Monate...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Trockenzeit, 400-1000mm Niederschlag - Zenitalregen in der Zeit des höchsten Sonnenstandes sind Grund für die Regenzeit - Vegetation: - von Waldung mit einem lichten Kronenschluss des Baumbestandes, durchgehender Grasflur bis 2m Höhe zu spärliche Grasdecke mit Dorngehölze unterschiedliche Wurzelsysteme Stauchgruppen. Feucht, Trocken und Dornsavanne Nutzung: - Anbau von Nutzpflanzen, landwirtschaftliche Nutzung 2. B Shifting Cultivation ↳ Viehweide, besseres Jagen, Ungeziefer venichten verschiedene Methoden wie Rainwater Harvesting Anlagen von Dämen, Terassen, Kanäle Boden: - - hoher Anteil an Zweischichtton minerale Krustenbildung geringe Kationaustauskapatizität → wenige Bodenfruchtbarkeit Inversionsschicht Die oberen luftschichten sind wärmer als die unteren. Desertifikation: - Die Desertifikation stellt eine Extremform der Degration dar, also die Veränderung der Bodeneigenschaftung und der Besonderheiten des Bodentyps durch klimatische oder antopogene Einflüsse Die Uberanspruchung der naturnlichen Resourcen durch Land, Forst und Weidewirtschaft