Geschichte /

Hitlerputsch

Hitlerputsch

 Der Hitler-Ludendorff-Putsch
bewaffneter Aufstand unter Adolf Hitler (Parteiführer der NSDAP)
und Ludendorff am 8./9.11.1923 in München mit

Hitlerputsch

user profile picture

heythere

13 Followers

Teilen

Speichern

120

 

11

Präsentation

- Handout über den Hitlerputsch 1923

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Der Hitler-Ludendorff-Putsch bewaffneter Aufstand unter Adolf Hitler (Parteiführer der NSDAP) und Ludendorff am 8./9.11.1923 in München mit dem Ziel die Macht in Berlin an sich zu reißen und Gründung einer nationalen Diktatur. Ursachen • Instabile politische Lage in Bayern-nach Beseitigung der Räterepublik -> wurde Zentrum für Rechtsextremismus, Ablehnung der Demokratie ● Verhängung des Ausnahmezustandes nach Art. 48 Verlauf Vorgeschichte • Oktober 1923: Bayern wendet sich offiziell gegen Weimarer Republik 08.11.1923 der Putsch • Rede des Bayrischen Innenministers (G. v. Kahr), Hitler & Ludendorff umstellen das Gebäude, verkünden den Ausbruch der nationalen Revolution & zwingen die bayrische Regierung die Sturmtruppen beim „Marsch auf Berlin" zu unterstützen 9.11. 1923- der Marsch Proklamation an das deutsche Volk! Die Regierung der November- verbrecher in Berlin ist heute für abgesetzt erklärt worden. Eine th • Propaganda, mehrere Tausend Teilnehmer, Hitler und seine Leute erklären Regierung in Berlin für abgesetzt • Bayrische Landespolizei greift ein -> Putsch scheitert am Odeonsplatz • 20 Tote, Flucht Hitlers provisorische deutsche Nationalregierung ist gebildet worden, diese besteht aus Gen. Ludendorff Ad. Hifler, Gen. V. Lossow Obst. v.Seisser Propagandaflugblatt von 1923 Adolf Hitler mit General Erich von Ludendorff Reaktion der Justiz und der Reichswehr • Niederschlagung durch bayrische Landespolizei • Verbot der NSDAP im ganzen Reich + Verhaftung vieler Demonstrant*innen Folgen • schwere innenpolitische Krise in Bayern • Putschisten = große Sympathien -> Gründung des „Völkischen Blocks" • Bayrische Regierung distanziert sich von Nationalsozialisten • Putschisten vor Gericht wegen „Hochverrats" Geheimhaltung der Machenschaften von Kahr,...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Seißer und Lossow - Ludendorff: Freispruch - Hitler, Weber, Kriebel, Pöhner: 5 Jahre Haft - Aussicht auf Entlassung nach 6 Monaten - Andere: 1 Jahr 3 Monat auf Bewährung Begründung ● von rein vaterländischem Geiste und dem edelsten selbstlosen Willen geleitet werden" • Absicht=,,Rettung des Vaterlandes" • Hitlers Erkenntnis: Machtergreifung auf legalem Weg -> nutzt 6 Monate Haft, um politische Ziele und ideologische Grundsätze zu formulieren -> erste Teile von ,,Mein Kampf" • 1933: Umstilisierung des missglückten Putsches zu ,,heroischer Niederlage" -> „Tag der nationalen Erhe- bung" (Feiern, Märsche, ...) Quellen Infos Bilder https://www.dhm.de/lemo/kapitel/weimarer-republik/innenpolitik/hitler-putsch-1923.html https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/fc/Bundesarchiv Bild 102-00344A%2C_M% C3%BCnchen%2C_nach Hitler-Ludendorff Prozess retouched.jpg https://www.historisches-lexikon-bayerns.de/images/9/95/Artikel 44511 bilder value 5 hitlerputsch2.jpg

Geschichte /

Hitlerputsch

user profile picture

heythere  

Follow

13 Followers

 Der Hitler-Ludendorff-Putsch
bewaffneter Aufstand unter Adolf Hitler (Parteiführer der NSDAP)
und Ludendorff am 8./9.11.1923 in München mit

App öffnen

- Handout über den Hitlerputsch 1923

Ähnliche Knows

user profile picture

Der Hitler- Putsch 1923

Know Der Hitler- Putsch 1923 thumbnail

54

 

9

V

Hitler-Ludendorffputsch

Know Hitler-Ludendorffputsch thumbnail

8

 

9

user profile picture

Krisenjahr 1923

Know Krisenjahr 1923 thumbnail

173

 

11

C

10

Weimerer Republik

Know Weimerer Republik thumbnail

9

 

11/12/13

Der Hitler-Ludendorff-Putsch bewaffneter Aufstand unter Adolf Hitler (Parteiführer der NSDAP) und Ludendorff am 8./9.11.1923 in München mit dem Ziel die Macht in Berlin an sich zu reißen und Gründung einer nationalen Diktatur. Ursachen • Instabile politische Lage in Bayern-nach Beseitigung der Räterepublik -> wurde Zentrum für Rechtsextremismus, Ablehnung der Demokratie ● Verhängung des Ausnahmezustandes nach Art. 48 Verlauf Vorgeschichte • Oktober 1923: Bayern wendet sich offiziell gegen Weimarer Republik 08.11.1923 der Putsch • Rede des Bayrischen Innenministers (G. v. Kahr), Hitler & Ludendorff umstellen das Gebäude, verkünden den Ausbruch der nationalen Revolution & zwingen die bayrische Regierung die Sturmtruppen beim „Marsch auf Berlin" zu unterstützen 9.11. 1923- der Marsch Proklamation an das deutsche Volk! Die Regierung der November- verbrecher in Berlin ist heute für abgesetzt erklärt worden. Eine th • Propaganda, mehrere Tausend Teilnehmer, Hitler und seine Leute erklären Regierung in Berlin für abgesetzt • Bayrische Landespolizei greift ein -> Putsch scheitert am Odeonsplatz • 20 Tote, Flucht Hitlers provisorische deutsche Nationalregierung ist gebildet worden, diese besteht aus Gen. Ludendorff Ad. Hifler, Gen. V. Lossow Obst. v.Seisser Propagandaflugblatt von 1923 Adolf Hitler mit General Erich von Ludendorff Reaktion der Justiz und der Reichswehr • Niederschlagung durch bayrische Landespolizei • Verbot der NSDAP im ganzen Reich + Verhaftung vieler Demonstrant*innen Folgen • schwere innenpolitische Krise in Bayern • Putschisten = große Sympathien -> Gründung des „Völkischen Blocks" • Bayrische Regierung distanziert sich von Nationalsozialisten • Putschisten vor Gericht wegen „Hochverrats" Geheimhaltung der Machenschaften von Kahr,...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Seißer und Lossow - Ludendorff: Freispruch - Hitler, Weber, Kriebel, Pöhner: 5 Jahre Haft - Aussicht auf Entlassung nach 6 Monaten - Andere: 1 Jahr 3 Monat auf Bewährung Begründung ● von rein vaterländischem Geiste und dem edelsten selbstlosen Willen geleitet werden" • Absicht=,,Rettung des Vaterlandes" • Hitlers Erkenntnis: Machtergreifung auf legalem Weg -> nutzt 6 Monate Haft, um politische Ziele und ideologische Grundsätze zu formulieren -> erste Teile von ,,Mein Kampf" • 1933: Umstilisierung des missglückten Putsches zu ,,heroischer Niederlage" -> „Tag der nationalen Erhe- bung" (Feiern, Märsche, ...) Quellen Infos Bilder https://www.dhm.de/lemo/kapitel/weimarer-republik/innenpolitik/hitler-putsch-1923.html https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/fc/Bundesarchiv Bild 102-00344A%2C_M% C3%BCnchen%2C_nach Hitler-Ludendorff Prozess retouched.jpg https://www.historisches-lexikon-bayerns.de/images/9/95/Artikel 44511 bilder value 5 hitlerputsch2.jpg