Pädagogik /

Das bifokale Behandlungskonzept nach Udo Rauchfleisch

Das bifokale Behandlungskonzept nach Udo Rauchfleisch

user profile picture

Jessy

14 Followers
 

Pädagogik

 

11/12/13

Lernzettel

Das bifokale Behandlungskonzept nach Udo Rauchfleisch

 ■
zwei
I Fokal→→→→Fokus
Behandlung dissozialer Persönlichkeiten unter
Berücksichtigung der sozialen und psychischen
Problemen
■
Das bifokal

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

23

-das bifokale Behandlungskonzept nach Udo Rauchfleisch -Quellen sind angegeben

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

■ zwei I Fokal→→→→Fokus Behandlung dissozialer Persönlichkeiten unter Berücksichtigung der sozialen und psychischen Problemen ■ Das bifokale Behandlungskonzept (Udo Rauchfleisch) Gefahren bei Verteilung der verschiedenen Aktivitäten auf mehrere Therapeuten Bi Bedeutung ,,bifokal" Aufgabe des Therapeuten Stärkung positiver Persönlichkeitsmerkmale Bearbeitung negativer Persönlichkeitsmerkmale Berücksichtigung sowohl sozialer als auch psychischer Problembereiche Ggf. aktives Eingreifen in soziales Leben des Patienten (z.B. Hilfe bei Wohnungssuche) Herausforderungen Widerstand des Patienten Abwehr des Patienten Akzeptanz des Therapeuten, um Vertrauen zu gewinnen Patient gibt den Weg der Therapie vor Bearbeitung der Widerstände Große Belastung für Therapeut Gefahr 1 Patient spielt Beteiligte gegeneinander aus ➤ Verwirrung durch Doppelspurigkeit Verstärkung der Inszenierung intrapsychischer Konflikte Gefahr 2 I Gefahr 3 ■ Verstärkung des Spaltungsabwehrmechanismus und des Dissoziationsmechanismus ■ Dem Patient gelingt es nicht, die verschiedenen Teilaspekte seiner Persönlichkeit zu vereinen Ziel der Behandlung Integration der verschiedenen Teilaspekte der Persönlichkeit durch Bearbeitung der psychischen und sozialen Problemen Aufbau einer therapeutischen Beziehung, um Ganzheit des Patienten zu erreichen ▪ Therapeut spendet Hoffnung, die vom Patienten empfangen wird, damit er selbst wieder Hoffnung schöpfen kann https://www2.klett.de/sixcms/media.php/229/DOOL_3-12-006138_r3j2ex_PP4_Kap5_S092_094.pdf https://bit.ly/3zjYU85 https://prezi.com/z6jcyfsfqoxf/das-bifokale-behandlungskonzept/ Ergänzendes ■ 1) Intrapsychischer Konflikt Vgl. Ambivalenzkonflikt nach Freud ➜ Konflikt, der durch den Widerstreit gegensätzlicher Interessen, entgegen gerichtete Handlungstendenzen oder Antriebe (Motivationen) innerhalb einer Person zustande kommt 3) Dissoziationsmechanismus ■ Individuum wird von traumatischen inneren oder äußeren Erleben/ Situationen überflutet, welche nicht verarbeitet werden können Funktionen wie z.B. Erinnerungsvermögen oder Empfinden und Fühlen werden ausgeschaltet ■ 2) Spaltungsabwehrmechanismus In Konfliktsituationen kann das Individuum verschiedene Inhalte nicht miteinander vereinen (inkompatibel) Einteilung der Inhalte in ,,Gut" und ,,Böse" Gute werden idealisiert Böse= werden abgewertet bzw. dämonisiert https://www.medizin-im-text.de/2021/23040/spaltung/ https://bit.ly/35esLRO https://bit.ly/3pTWRU8

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Pädagogik /

Das bifokale Behandlungskonzept nach Udo Rauchfleisch

Das bifokale Behandlungskonzept nach Udo Rauchfleisch

user profile picture

Jessy

14 Followers
 

Pädagogik

 

11/12/13

Lernzettel

Das bifokale Behandlungskonzept nach Udo Rauchfleisch

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 ■
zwei
I Fokal→→→→Fokus
Behandlung dissozialer Persönlichkeiten unter
Berücksichtigung der sozialen und psychischen
Problemen
■
Das bifokal

App öffnen

Teilen

Speichern

23

Kommentare (1)

G

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

-das bifokale Behandlungskonzept nach Udo Rauchfleisch -Quellen sind angegeben

Ähnliche Knows

13

Klinische Psychologie: Angststörungen

Know Klinische Psychologie: Angststörungen  thumbnail

91

 

12/13

Mehr

■ zwei I Fokal→→→→Fokus Behandlung dissozialer Persönlichkeiten unter Berücksichtigung der sozialen und psychischen Problemen ■ Das bifokale Behandlungskonzept (Udo Rauchfleisch) Gefahren bei Verteilung der verschiedenen Aktivitäten auf mehrere Therapeuten Bi Bedeutung ,,bifokal" Aufgabe des Therapeuten Stärkung positiver Persönlichkeitsmerkmale Bearbeitung negativer Persönlichkeitsmerkmale Berücksichtigung sowohl sozialer als auch psychischer Problembereiche Ggf. aktives Eingreifen in soziales Leben des Patienten (z.B. Hilfe bei Wohnungssuche) Herausforderungen Widerstand des Patienten Abwehr des Patienten Akzeptanz des Therapeuten, um Vertrauen zu gewinnen Patient gibt den Weg der Therapie vor Bearbeitung der Widerstände Große Belastung für Therapeut Gefahr 1 Patient spielt Beteiligte gegeneinander aus ➤ Verwirrung durch Doppelspurigkeit Verstärkung der Inszenierung intrapsychischer Konflikte Gefahr 2 I Gefahr 3 ■ Verstärkung des Spaltungsabwehrmechanismus und des Dissoziationsmechanismus ■ Dem Patient gelingt es nicht, die verschiedenen Teilaspekte seiner Persönlichkeit zu vereinen Ziel der Behandlung Integration der verschiedenen Teilaspekte der Persönlichkeit durch Bearbeitung der psychischen und sozialen Problemen Aufbau einer therapeutischen Beziehung, um Ganzheit des Patienten zu erreichen ▪ Therapeut spendet Hoffnung, die vom Patienten empfangen wird, damit er selbst wieder Hoffnung schöpfen kann https://www2.klett.de/sixcms/media.php/229/DOOL_3-12-006138_r3j2ex_PP4_Kap5_S092_094.pdf https://bit.ly/3zjYU85 https://prezi.com/z6jcyfsfqoxf/das-bifokale-behandlungskonzept/ Ergänzendes ■ 1) Intrapsychischer Konflikt Vgl. Ambivalenzkonflikt nach Freud ➜ Konflikt, der durch den Widerstreit gegensätzlicher Interessen, entgegen gerichtete Handlungstendenzen oder Antriebe (Motivationen) innerhalb einer Person zustande kommt 3) Dissoziationsmechanismus ■ Individuum wird von traumatischen inneren oder äußeren Erleben/ Situationen überflutet, welche nicht verarbeitet werden können Funktionen wie z.B. Erinnerungsvermögen oder Empfinden und Fühlen werden ausgeschaltet ■ 2) Spaltungsabwehrmechanismus In Konfliktsituationen kann das Individuum verschiedene Inhalte nicht miteinander vereinen (inkompatibel) Einteilung der Inhalte in ,,Gut" und ,,Böse" Gute werden idealisiert Böse= werden abgewertet bzw. dämonisiert https://www.medizin-im-text.de/2021/23040/spaltung/ https://bit.ly/35esLRO https://bit.ly/3pTWRU8

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen