Psychologie /

Stellungsnahme Coach Carter

Stellungsnahme Coach Carter

 MARIE PUPILLO FILM: COACH CARTER
STELLUNGSNAHME
IT BEGINS ON THE STREETS.
IT ENDS HERE
12
SAMUELLJACKSON
COACH CARTER
"SAMUEL L. JACKSON IS

Stellungsnahme Coach Carter

user profile picture

BetterNotes 👩🏽‍💻🌺

41 Followers

Teilen

Speichern

11

 

11/10

Ausarbeitung

Hier eine pädagogisch angeleitete Stellungsnahme zum Film Coach Carter

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

MARIE PUPILLO FILM: COACH CARTER STELLUNGSNAHME IT BEGINS ON THE STREETS. IT ENDS HERE 12 SAMUELLJACKSON COACH CARTER "SAMUEL L. JACKSON IS SUPERB" PAUL ROSS, NEWS OF THE WORLD 12 In dieser Stellungsname beziehe ich mich auf die Erziehungsmethode von Coach Carter. Ich werde begründet darstellen ob Coach Carter axiologisch sowie auch technologisch richtig beziehungsweise wünschenswert handelt. Die Situation ist die Folgende, Coach Carter übernimmt ein Basketball Team. In diesem Team herrscht keine wirkliche Harmonie, zusätzlich zu der fehlenden Harmonie fehlt auch der Erfolg. Das Erziehungsziel ist als aller erstes die Disziplin. Um den Jungs eine gewisse Disziplin beizubringen fertigte der Coach einen Spieler Vertrag an. In diesem steht beispielsweise drin, dass die Spieler eine gewisse schulische Leistung in Form eines Notendurchschnittes erbringen müssen, da sie sonst vom Spiel und dem Training ausgenommen sind. Coach Carter führte ebenfalls ein, dass wenn ein Spieler zu spät kommt er dafür Verantwortung tragen muss und beispielsweise Extra-Linienläufe erbringen muss. Technologisch merkt man im Laufe des Filmes eine positive Entwicklung, die Jungs erlernen Disziplin und gehorchen. Aus der axiologischen Sicht finde ich persönlich seine Anforderungen beziehungsweise Mittel moralisch vertretbar. Ich finde die angewendeten Mittel moralisch vertretbar, weil sie den Jungs nicht schaden, im Gegenteil sie helfen. Sie helfen den Jungs sich an Regeln zu halten und eine klare Linie zu ziehen. Besonders positiv überrascht hat mich der schulische...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Aspekt, da der Sport eigentlich als ein Freizeitausgleich gelten soll und nicht mit den schulischen Leistungen in Verbindung steht. Coach Carter findet jedoch, dass seine Jungs aufs College gehen sollen und sie das auch schaffen werden, wenn sie lernen und an sich selber glauben. Daran erkennt man, dass Coach Carter das Ziel verfolgt aus seinen Jungs etwas zu machen und dies fängt mit der schulischen Bildung an. Was ich besonders gut finde ist die Team Bestrafung, da man als Team durch gute sowie auch schlechte Zeiten gemeinsam gehen soll und das den Teamgeist enorm stärkt. Natürlich ist es axiologisch nicht fair, dass jeder für die Sünde des anderen bestraft wird, aber in einem Team finde ich ist es vertretbar, dass man als Team agieren muss. Coach Carter zeigt seinen Spielern oftmals die kalte Schulter, da er zeigen möchte dass er konsequent handelt und die Jungs sich nach ihm richten müssen. Coach Carter hat auch einen Sohn, dieser wollte unbedingt mitspielen, aber der Coach hat es ihm nicht erlaubt. Daher hat sein Sohn einen eigenen Vertrag aufgestellt mit viel höheren Ansprüchen und Coach Carter hat mit im einen Kompromiss gemacht und ist auf den Wunsch seines Sohnes eingegangen. Er lässt seine Jungs ziemlich hart trainieren, die ersten fingen an sich zu beschweren. Doch das harte Training zahlt sich aus, die Jungs siegten und siegten. Technologisch war es ein reiner Erfolg, axiologisch gesehen entsprach es nicht den Wünschen der Eltern, Spieler und Lehrer. Da die Jungs einen zu schlechten Notendurchschnitt hatten und einige wenige nur den gewünschten Notendurchschnitt oder besser erreicht haben sperrte Coach Carter die Halle für das Training und sogar für ein Spiel. Er sorgte dafür, dass die Spieler in der Bibliothek lernen. Dafür hat er ein paar Nachhilfelehrer engagiert, diese haben dann versucht die gewünschten Noten der Jungs mit ihnen gemeinsam zu erreichen. Sein ganzes Umfeld fand das Coach Carter überreagiert hat und dass er den Jungs damit alles nimmt was ihnen momentan wichtig ist. Jedoch ist er seiner eigenen Linie treu geblieben und hat es durchgezogen. Ich finde das ist technologisch sowie axiologisch ein reiner Erfolg war, da der Coach bewiesen hat, dass es ihm nicht nur um das Spiel geht sondern auch um jeden einzelnen Jungen. Er nutzt zu dem oft Befehle und übte auch Lob und Tadel gleichmäßig aus. Coach Carter ist ein Mensch, welcher sehr viel wert auf Respekt und Disziplin legt. Diese zwei Werte lassen sich durch seine Erziehungsmethoden erreichen. Zusammenfassend würde ich sagen, dass Coach Carter einen sehr erfolgsorientierten, eigenen Erziehungsstil hat. Er hält die ganze Zeit über seine Linie und versucht seine Erziehungsziele so gut wie möglich zu verwirklichen. Und schlussendlich erreicht er auch seine gewünschten Ziele und die Jungs wachsen zu einem Team zusammen, sie haben gelernt respektvoll miteinander umzugehen und an sich selber zu glauben. Sie wissen nun, dass sie mit Disziplin und Ehrgeiz alles schaffen können und ihren eigenen Weg selber bestimmen können. Demnach bin ich der Meinung, dass Coach Carter technologisch sowie auch axiologisch komplett richtig gehandelt hat, er hat seinen Jungs nur positive Sachen dadurch mitgegeben, keiner von ihnen hat dadurch eine negative Folge erlebt.

Psychologie /

Stellungsnahme Coach Carter

user profile picture

BetterNotes 👩🏽‍💻🌺  

Follow

41 Followers

 MARIE PUPILLO FILM: COACH CARTER
STELLUNGSNAHME
IT BEGINS ON THE STREETS.
IT ENDS HERE
12
SAMUELLJACKSON
COACH CARTER
"SAMUEL L. JACKSON IS

App öffnen

Hier eine pädagogisch angeleitete Stellungsnahme zum Film Coach Carter

Ähnliche Knows

M

Volleyball Techniken und Übungen

Know Volleyball Techniken und Übungen thumbnail

22

 

11/9/10

A

Operante Konditionierung

Know Operante Konditionierung  thumbnail

23

 

10

M

1

Ethik - Tod

Know Ethik - Tod  thumbnail

20

 

11/12/10

user profile picture

Psychoanalyse nach S. Freud

Know Psychoanalyse nach S. Freud thumbnail

6

 

12

MARIE PUPILLO FILM: COACH CARTER STELLUNGSNAHME IT BEGINS ON THE STREETS. IT ENDS HERE 12 SAMUELLJACKSON COACH CARTER "SAMUEL L. JACKSON IS SUPERB" PAUL ROSS, NEWS OF THE WORLD 12 In dieser Stellungsname beziehe ich mich auf die Erziehungsmethode von Coach Carter. Ich werde begründet darstellen ob Coach Carter axiologisch sowie auch technologisch richtig beziehungsweise wünschenswert handelt. Die Situation ist die Folgende, Coach Carter übernimmt ein Basketball Team. In diesem Team herrscht keine wirkliche Harmonie, zusätzlich zu der fehlenden Harmonie fehlt auch der Erfolg. Das Erziehungsziel ist als aller erstes die Disziplin. Um den Jungs eine gewisse Disziplin beizubringen fertigte der Coach einen Spieler Vertrag an. In diesem steht beispielsweise drin, dass die Spieler eine gewisse schulische Leistung in Form eines Notendurchschnittes erbringen müssen, da sie sonst vom Spiel und dem Training ausgenommen sind. Coach Carter führte ebenfalls ein, dass wenn ein Spieler zu spät kommt er dafür Verantwortung tragen muss und beispielsweise Extra-Linienläufe erbringen muss. Technologisch merkt man im Laufe des Filmes eine positive Entwicklung, die Jungs erlernen Disziplin und gehorchen. Aus der axiologischen Sicht finde ich persönlich seine Anforderungen beziehungsweise Mittel moralisch vertretbar. Ich finde die angewendeten Mittel moralisch vertretbar, weil sie den Jungs nicht schaden, im Gegenteil sie helfen. Sie helfen den Jungs sich an Regeln zu halten und eine klare Linie zu ziehen. Besonders positiv überrascht hat mich der schulische...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Aspekt, da der Sport eigentlich als ein Freizeitausgleich gelten soll und nicht mit den schulischen Leistungen in Verbindung steht. Coach Carter findet jedoch, dass seine Jungs aufs College gehen sollen und sie das auch schaffen werden, wenn sie lernen und an sich selber glauben. Daran erkennt man, dass Coach Carter das Ziel verfolgt aus seinen Jungs etwas zu machen und dies fängt mit der schulischen Bildung an. Was ich besonders gut finde ist die Team Bestrafung, da man als Team durch gute sowie auch schlechte Zeiten gemeinsam gehen soll und das den Teamgeist enorm stärkt. Natürlich ist es axiologisch nicht fair, dass jeder für die Sünde des anderen bestraft wird, aber in einem Team finde ich ist es vertretbar, dass man als Team agieren muss. Coach Carter zeigt seinen Spielern oftmals die kalte Schulter, da er zeigen möchte dass er konsequent handelt und die Jungs sich nach ihm richten müssen. Coach Carter hat auch einen Sohn, dieser wollte unbedingt mitspielen, aber der Coach hat es ihm nicht erlaubt. Daher hat sein Sohn einen eigenen Vertrag aufgestellt mit viel höheren Ansprüchen und Coach Carter hat mit im einen Kompromiss gemacht und ist auf den Wunsch seines Sohnes eingegangen. Er lässt seine Jungs ziemlich hart trainieren, die ersten fingen an sich zu beschweren. Doch das harte Training zahlt sich aus, die Jungs siegten und siegten. Technologisch war es ein reiner Erfolg, axiologisch gesehen entsprach es nicht den Wünschen der Eltern, Spieler und Lehrer. Da die Jungs einen zu schlechten Notendurchschnitt hatten und einige wenige nur den gewünschten Notendurchschnitt oder besser erreicht haben sperrte Coach Carter die Halle für das Training und sogar für ein Spiel. Er sorgte dafür, dass die Spieler in der Bibliothek lernen. Dafür hat er ein paar Nachhilfelehrer engagiert, diese haben dann versucht die gewünschten Noten der Jungs mit ihnen gemeinsam zu erreichen. Sein ganzes Umfeld fand das Coach Carter überreagiert hat und dass er den Jungs damit alles nimmt was ihnen momentan wichtig ist. Jedoch ist er seiner eigenen Linie treu geblieben und hat es durchgezogen. Ich finde das ist technologisch sowie axiologisch ein reiner Erfolg war, da der Coach bewiesen hat, dass es ihm nicht nur um das Spiel geht sondern auch um jeden einzelnen Jungen. Er nutzt zu dem oft Befehle und übte auch Lob und Tadel gleichmäßig aus. Coach Carter ist ein Mensch, welcher sehr viel wert auf Respekt und Disziplin legt. Diese zwei Werte lassen sich durch seine Erziehungsmethoden erreichen. Zusammenfassend würde ich sagen, dass Coach Carter einen sehr erfolgsorientierten, eigenen Erziehungsstil hat. Er hält die ganze Zeit über seine Linie und versucht seine Erziehungsziele so gut wie möglich zu verwirklichen. Und schlussendlich erreicht er auch seine gewünschten Ziele und die Jungs wachsen zu einem Team zusammen, sie haben gelernt respektvoll miteinander umzugehen und an sich selber zu glauben. Sie wissen nun, dass sie mit Disziplin und Ehrgeiz alles schaffen können und ihren eigenen Weg selber bestimmen können. Demnach bin ich der Meinung, dass Coach Carter technologisch sowie auch axiologisch komplett richtig gehandelt hat, er hat seinen Jungs nur positive Sachen dadurch mitgegeben, keiner von ihnen hat dadurch eine negative Folge erlebt.