Lernangebote

Lernangebote

Unternehmen

Der gute Mensch von Sezuan

415

Teilen

Speichern

Vorspiel (S.7-17)
Szene 1 (S.18-29)
Zwischenspiel
(S.30-31)
Szene 2 (S.32-43)
Szene 3 (S.44-52)
Zwischenspiel
(S.53-56)
Szene 4 (S.56-64)
Zw
Vorspiel (S.7-17)
Szene 1 (S.18-29)
Zwischenspiel
(S.30-31)
Szene 2 (S.32-43)
Szene 3 (S.44-52)
Zwischenspiel
(S.53-56)
Szene 4 (S.56-64)
Zw
Vorspiel (S.7-17)
Szene 1 (S.18-29)
Zwischenspiel
(S.30-31)
Szene 2 (S.32-43)
Szene 3 (S.44-52)
Zwischenspiel
(S.53-56)
Szene 4 (S.56-64)
Zw

Ähnliche Inhalte

Know Der gute Mensch von Sezuan thumbnail

557

Der gute Mensch von Sezuan

Zusammenfassung Klausur Vorbereitung (2+)

Know Der gute Mensch von Sezuan Kapitelzusammenfassung thumbnail

21

Der gute Mensch von Sezuan Kapitelzusammenfassung

Kurze Zusammenfassung der einzelnen Kapitel

Know Bertolt Brecht Der gute Mensch von Sezuan Zusammenfassung thumbnail

101

Bertolt Brecht Der gute Mensch von Sezuan Zusammenfassung

ausführliche Zusammenfassung jeder Szene

Know Der gute Mensch von Sezuan thumbnail

287

Der gute Mensch von Sezuan

-Inhaltsangabe -Allgemeines -Stilmittel -Figurenkonstellation -Episches Theater -Charaktere -Erörterung

Know Kapitelübersicht - der gute Mensch von Sezuan thumbnail

138

Kapitelübersicht - der gute Mensch von Sezuan

Kapitelübersicht bzw. Kapitelzusammenfassung von Anfang bis 6. Szene bzw. Zwischenspiel „Wangs Nachtlager“. - Titel und Seiten - Figuren - Handlung - Funktion (für weiteren Handlungsverlauf etc.) —> Deutungsansätze

Know 📃 Inhaltsangabe "Der gute Mensch von Sezuan" thumbnail

81

📃 Inhaltsangabe "Der gute Mensch von Sezuan"

In diesem Know findet ihr alle Inhalte des Dramas "Der gute Mensch von Sezuan".

Vorspiel (S.7-17) Szene 1 (S.18-29) Zwischenspiel (S.30-31) Szene 2 (S.32-43) Szene 3 (S.44-52) Zwischenspiel (S.53-56) Szene 4 (S.56-64) Zwischenspiel vor dem Vorhang (S.65-66) Inhaltsübersicht Der gute Mensch von Sezuan Inhalt 3 Götter kommen nach Sezuan, denn sie suchen einen Menschen, der gut und gottesfürchtig ist und ein ,,menschenwürdiges Dasein" führt. Niemand gewährt ihnen Unterschlupf bis auf Shen Te. Shen Te hat Geldprobleme und will die Götter auch nicht aufnehmen, was sie ihnen gesteht, weshalb die Götter ihre Unterkunft bezahlen, was sie aber niemandem sagen soll, um zu vermeiden, dass alle Menschen Gutmenschen werden, nur um Geld zu bekommen. Shen Te hat von dem Geld der Götter einer Witwe einen kleinen Tabakladen abgekauft. Sie wird dort besucht von einer Familie, bei der Sie selbst schon einmal untergekommen ist. Wird als zu gutmütig dargestellt, weil sie jedem das gibt, was die Person von ihr möchte. Sie bekommt Besuch vom Schreiner, welchem sie Geld schuldet (unbewusst). Außerdem kommt die Hausbesitzerin zu ihr um sich Referenzen geben zu lassen, allerdings verweist sie beide auf ihren Vetter Shui Ta. Wang versteckt sich vor den Göttern, wird allerdings dennoch von ihnen gefunden. Er schämt sich für sein Verhalten, die Götter nehmen es ihm nicht übel, dass er weggelaufen ist und schicken ihn zu Shen Te um nach ihr zu schauen. Shen Te ist verschwunden und stattdessen führt ihr Vetter Shui Ta den Laden. Er befreit Shen Te von ihren Problemen, indem er die Familie loswird, den...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

Schreiner auszahlt, und durch den Polizisten die Hausbesitzerin loswird (vorerst). Mit dem Polizisten und der Frau des Teppichhändlers versucht er jetzt einen Mann für Shen Te durch eine Zeitungsannonce zu finden. Im Stadtpark treffen zwei Prostituierte auf einen jungen armen Mann. Eine der beiden ist die Nichte der achtköpfigen Familie, die andere ist alt. Der Mann ist ein Flieger, es werden jedoch keine mehr benötigt. Deshalb will er sich erhängen. Shen Te trifft die drei auf dem Weg zum Teehaus wo sie ihren zukünftigen Ehemann treffen will. Sie redet mit dem Mann Sun über seine Probleme und kauft für ihn Wasser bei Wang, obwohl es regnet Wang trifft die Götter in seinem Traum und berichtet den drei Göttern von seinem Besuch bei Shen Te. Er berichtet darüber, dass Shen Te allen Menschen hilft wo sie nur kann. Außerdem erzählt er den Göttern, dass sie einmal ihren Vetter zur Hilfe holen musste, da sie in Schwierigkeiten geraten war. Vor Shen Te's Laden warten ein paar Leute auf sie, doch Shen Te ist noch nicht da. Aus der Barbier Stube kommt Wang heraus, welchem von Shu Fu mit der Brennschere die Hand gebrochen wird. Als Shen Te endlich eintrifft bekommt sie vom Teppichhändler Geld für die Miete geliehen. Als sie mitbekommt was mit Wangs Hand passiert ist sucht sie Zeugen, doch keiner will gesehen haben was passiert ist, deshalb will sie selbst Aussagen. Am Ende kommt noch Frau Yang und bittet um Geld, weil sich für Sun endlich die Chance ergeben hat Flieger zu werden und Shen Te gibt ihr das Geld vom Teppichhändler. Shen Te singt >> DAS LIED VON DER WEHRLOSIGKEIT DER GÖTTER UND GUTEN<<, indem es um die Probleme von Personen/Ort(e) Wang, Die Drei Götter, Shen Te Eine Straße in der Hauptstadt von Sezuan Shen Te, Die Witwe Shin, Die achtköpfige Familie, Die Hausbesitzerin Mi Tzü, Der Schreiner Lin To Ein Tabakladen Wang, Die drei Götter Unter einer Brücke Shui Ta, Die achtköpfige Familie, Der Schreiner Lin To, Der Polizist, Die Hausbesitzerin Mi Tzü, Die Frau des Teppichhändlers Der Tabakladen Die Junge und Die Alte Prostituieret, Sun, Shen Te, Wang Stadtpark Wang, Die drei Götter ● Wangs Nachtlager in einem Kanalrohr Die Schwägerin, Die Shin, Herr Shu Fu (der Barbier), Der Arbeitslose, Wang, Shen Te, Der Teppichhändler und seine Frau, Frau Yang, Sun Shen Te Platz vor Shen Te's Tababkladen Szene 5 (S. 67-80) Zwischenspiel (S.81-82) Szene 6 (S.83-92) Zwischenspiel (S.93-95) Szene 7 (S.96-108) Zwischenspiel (S.109-110) Szene 8 (S.111-117) Szene 9 (S.118-129) Zwischenspiel (S.130-131) guten Menschen geht und Shen Te die Götter dazu auffordert den guten Menschen zu helfen. Sun trifft in Shen Te's Laden auf Shui Ta. Sun fehlen noch 300 Silberdollar für seine Reise nach Peking und deshalb beschließen die beiden den Laden zu verkaufen. Sun will Shen Te heiraten und sie in Sezuan lassen um erst einmal allein nach Peking zu reisen, weshalb die Shin Shen Te mit Herrn Shu Fu verheiraten will, was allerdings scheitert. Am Ende entscheidet Shen Te sich für die Heirat mit Sun. Shen Te berichtet, dass die Frau des Teppichhändlers sie angesprochen hat, da der alte Teppichhändler Krank vor sorge um sein Geld geworden sei. Shen Te verspricht ihr das Geld zurück zugeben, da sie der Meinung ist, dass Sun das verstehen wird und lieber in der Fabrik arbeitet als Flieger zu werden. Innerlicher Konflikt von Shen Te. Es ist die Hochzeit von Shen Te und Sun. Sun wartet auf Shui Ta, da er ihm die restlichen 300 Silberdollar mitbringen wollte (kann natürlich nicht kommen, da Shen Te da ist). Sun will außerdem nicht wahrhaben, dass sie nicht nach Peking kommen wegen den 200 Silberdollar die sie dem Teppichhändler schulden. Als Sun und Shen Te sich deswegen streiten, zeigt er ihr gegenüber seine schlechte Seite. Shen Te merkt jetzt, dass sie entweder dem Teppichhändler oder Sun gerecht wird und niemals beiden. Die Götter erscheinen wieder in Wangs Traum. Wang liest den Göttern ein Gleichnis vor. Die Götter diskutieren darüber, ob sie Shen Te nun noch einmal besuchen sollten um ihr zu helfen oder eher nicht. Sie beschließen ihr nicht zu helfen, da sie nur Betrachtende sind und glauben, dass sich ihre guten Menschen zurechtfinden werden. Shen Te wird als Helferin der Bedürftigen dargestellt und bekommt von Herr Shu Fu einen Bankcheck. Sie stellt fest, dass sie Schwanger ist. Shen Te erblickt ein hungerndes Kind an einer Mülltonne und erkennt dadurch die Bedrohung ihres Kindes in ihrer Welt. Sie sieht ein, dass sie für ihr Kind kämpfen muss und Entscheidet sich für Härte und Egoismus, indem sie sich in Shui Ta verwandelt. Wang trifft im Traum auf Shen Te und sieht, dass sie Hilfe benötigt. Er bittet die drei Götter sie von ihrer Last zu erleichtern, allerdings helfen sie ihr wieder nicht. Sun bekommt einen Job in Shui Tas Tabakfabrik und wegen seiner anscheinend ehrlichen Art steigt er vom Fabrikarbeiter zum Aufseher auf. Seine Mutter Frau Yang findet, dass er ein tüchtiger Arbeiter ist und wegen seiner Intelligenz eine höhere Stellung verdient hat. Sein Verhalten zeigt allerdings einen Niedergang. Er war zuerst ein Egoist und wird dann zum Verräter und ausbeuterischen Antreiber. Shen Te ist immer noch schwanger und gibt sich weiterhin als Shui Ta aus. Sun kommt zu ihm mit einem schreiben der Polizei, in dem steht, dass die Fabrik schließen muss, wenn nicht mehr Raum für die Arbeiter entsteht. Wang kommt vorbei und versucht mal wieder Wasser zu verkaufen, doch seit Shen Te nicht mehr da ist kauft keiner mehr Wasser bei ihm. Sun und Wang fällt auf, dass trotz Shen Tes Abwesenheit immer noch jeden Morgen Reis vor der Tür steht. Außerdem will Sun ein schluchzen aus dem hinteren Laden gehört haben, weshalb er die Polizei ruft, weil er denkt, dass Shui Ta Shen Te gefangen hält. Die Polizei findet nur einen Sack mit Klamotten von Shen Te weshalb Shui Ta verhaftet wird Zum letzten mal erscheinen Wang die Götter. Sie berichten Wang, dass sie auf der Welt keinen guten Sun, Shui Ta, Die Shin, Die Hausbesitzerin Mi Tzü, Herr Shu Fu, Wang, Shen Te ● Der Tabakladen Shen Te Sun, Frau Yang, Shen Te, Die acht Köpfige Familie, Der Arbeitslose, Der Bonze, Der Kellner. Nebenzimmer eines Restaurants in der Vorstadt Wang, Die drei Götter ● Wangs Nachtlager Shen Te, Die Shin, Herr Shu Fu, Wang, Die Frau, Der Mann, Die Schwägerin, Der Arbeitslose, Der Schreiner, Shui Ta, Die Haubesitzerin, Die Alte ● Hof hinter Shen Tes Tabakladen Wang, Die drei Götter Wangs Nachtlager Frau Yang, Shui Ta, Sun, Der frühere Schreiner, Der Aufseher, Shui Tas Tabakfabrik Shui Ta, Die Alte, Die Shin, Sun, Wang, Die Hausbesitzerin, Herr Shu Fu Shen Tes Tabakladen. Wang, die drei Götter Wangs Nachtlager Szene 10 (S.132-143) Menschen gefunden haben, der gut ist und menschenwürdig. Sie wollten sich an Shen Te halten, aber diese ist immer noch verschwunden. Sie fassen zusammen, dass sie eine Welt vorgefunden haben auf der nur Elend und Niedrigkeit existiert und auf der keiner leben sollte. Shui Ta wird angeklagt Shen Te beiseite geschafft zu haben um sich ihren Laden unter die Finger zu reißen. Die Richter sind die drei Götter. Höherrangige Bürger wie Der Polizist erzählen Gutes über Shui Ta, die armen erzählen allerdings von ihrem Zorn auf ihn. Shui Ta versucht alles aufzuklären, doch die Menschen sind nicht zu beruhigen. Deshalb möchte Shui Ta, dass der Saal geleert wird und er offenbart sich vor den Göttern als Shen Te. Die Götter sehen Shen Te weiterhin als guten Menschen, erlauben ihr weiterhin sich ab und zu in Shui Ta zu verwandeln und beenden somit ihre Mission und gehen zurück in den Himmel. Der Alte, Die Alte, Wang, Der Schreiner, Die acht köpfige Familie, Der Polizist, Die drei Götter, Die Shin, Die junge Prostituierte, Die Hausbesitzerin, Herr Shu Fu, Shui Ta, Sun, Shen Te